Abo
  • Services:

Hyundai ImageQuest Q17: Neues 17-Zoll-TFT-Display (Up.)

Panels aus eigener Entwicklung und Produktion

Mit dem ImageQuest Q17 erweitert der südkoreanische Hersteller Hyundai ImageQuest sein Angebot an Flachbildschirmen. Der 17-Zoll-LCD-Flachbildschirm verfügt über einen höhenverstellbaren und zusammenklappbaren Standfuß.

Artikel veröffentlicht am ,

Die maximale Auflösung beträgt 1.280 x 1.024 bei 75 Hz, die empfohlene Auflösung beträgt 1.280 x 1.024 bei 60 Hz. Das Kontrastverhältnis beim ImageQuest Q17 liegt bei 500:1. Der Betrachtungswinkel des eingesetzten Hyundai-Panels aus der eigenen Entwicklung und Produktion beträgt beim Q17 in horizontaler Sicht 150 Grad und in vertikaler Sicht 125 Grad. Die Helligkeit des Displays wird mit 250 cd pro Quadratmeter angegeben. Die Reaktionszeit liegt bei schnellen 20 ms.

ImageQuest Q17 - für den Transport zusammenklappbar
ImageQuest Q17 - für den Transport zusammenklappbar
Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Der ImageQuest Q17 ist mit einem analogen VGA-D-Sub- und einem digitalen DVI-D-Eingang sowie einem USB-Hub (1.1 + 2.0) mit 1 Up- und 2 Downstreams ausgestattet. Auch ein Audio-System mit Lautsprechern (2 x 2 Watt), ein Kopfhörer-Eingang und das Netzteil sind im ImageQuest Q17 integriert.

Die Garantiezeit beträgt drei Jahre inlusive 48 Stunden Vor-Ort-Austausch-Service beim Endkunden. Der ImageQuest Q17 soll in Deutschland ab 01.01.2003 erhältlich sein und 599,- Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

nerd 24. Okt 2003

nein, nicht ganz.. die 20ms beziehen sich auf die zeit, die der bildschirm vollständig...

Alexander G. 24. Nov 2002

Frage mich nur warum der Hyundai Q17 nicht zum Weihnachtsgeschäft 2002 verfügbar ist...

AD (golem.de) 22. Nov 2002

Der Artikel wurde aufgrund neuer Herstellerinformationen aktualisiert: Der ImageQuest Q17...

JB 22. Nov 2002

@C.Klass warum kriecht ihr immerzu Kreuze? Es wird immer „SPINNER" (ich mag es nicht...

CK (Golem.de) 21. Nov 2002

Stimmt, die Formulierung war wirklich etwas verunglückt. Hab sie geändert. Danke für den...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /