Abo
  • Services:
Anzeige

ReUse Computer: Recycelte PCs kosten nur ein Drittel

50 bis 300 Euro für aufbereitete Rechner

Jedes Jahr entstehen in Deutschland 250.000 Tonnen Computerschrott. Auf Güterwagen verladen, würde dieser Müll einen Zug füllen, der von Berlin bis Hannover reicht. Das Projekt "ReUse Computer" will einen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten. Entsorgungsfirmen, Reparaturdienstleister und Computerhändler kooperieren dazu in einem Netzwerk.

Anzeige

14 Tonnen Material und 33.000 Liter Wasser braucht es, um einen PC herzustellen, der oft schon nach drei Jahren wieder zu Müll wird. Das Projekt "ReUse Computer" soll den ausgemusterten PCs eine zweite Lebensphase verschaffen. Alle brauch- oder reparierbaren Computerbestandteile werden dabei wieder verwendet. Für 50 bis 300 Euro vertreiben die Händler die fertigen PCs. Der Preis für ReUse-Hardware liegt bei etwa 30 Prozent des Neupreises.

Geleitet wird das Projekt von der Kooperations- und Beratungsstelle für Umweltfragen (kubus) an der Zentraleinrichtung Kooperation (ZEK) der TU Berlin. Ein Unternehmens-Netzwerk bietet den Kunden, von der Entsorgung ihrer Altgeräte bis zum aufgearbeiteten PC, inklusive Softwareservice und Beratung, ein ReUse-Angebot. Das Bundesbildungsministerium fördert dieses Projekt mit rund 1,3 Millionen Euro.

In Zeiten knapper Finanzausstattung wird "ReUse Computer" sowohl für die Privatwirtschaft als auch für den öffentlichen Dienst nach den Vorstellungen der Initiatoren des Projektes zunehmend interessanter. Bei 6.000 Mitarbeitern und rund 4.800 Computerarbeitsplätzen könnten bis zu sieben Millionen Euro eingespart werden. An die Stelle von Kahlschlagkürzungen träte nachhaltige Ressourcennutzung, so die Hoffnung.


eye home zur Startseite
Phillip Pule... 10. Dez 2003

Hallo, ich bin neu hier bei eueren Forum. mir geht es darum, dass ich vor kurzem Kontakt...

MAX 21. Nov 2002

Hallo, die sind mal wirklich witzig. Als ob die Behörden gebrauchte PC's kaufen würden...

Torsten 21. Nov 2002

Tach auch, Also die Preise sind ja wohl völlig daneben .. 229 Euro für nen P2 450er mit 6...

DarkUnicorn 21. Nov 2002

Angebote gibt es unter http://www.reuse-berlin.de/ Scheinen mir aber etwas überteuert.

AD (golem.de) 21. Nov 2002

dankeschoen, ist ausgetauscht worden AD (golem.de)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Media Carrier GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€
  2. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  3. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)

Folgen Sie uns
       

  1. Medienberichte

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

  2. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  3. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  4. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  5. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  6. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  7. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  8. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  9. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  10. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Unweigerlich!

    AllDayPiano | 10:46

  2. Strategie Ablenkung?

    AgentBignose | 10:45

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    RabbitRums | 10:41

  4. Re: Nope.

    mnementh | 10:24

  5. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    Flexy | 10:16


  1. 10:34

  2. 08:00

  3. 12:47

  4. 11:39

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:38

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel