• IT-Karriere:
  • Services:

Bundesanstalt für Arbeit kooperiert mit Städteportal

Arbeitsamt und meinestadt.de mit regionaler Stellenvermittlung

Die rund 450.000 freien Stellen, die bei der Bundesanstalt für Arbeit (BA) gemeldet sind, sollen in Zukunft im Internet deutschlandweit zu lokalen Stellenmärkten für jede deutsche Stadt zusammengefasst werden. Zu diesem Zweck kooperiert die BA mit www.meinestadt.de, einer Städtewebsite, die sich selbst als die größte Deutschlands bezeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher sind die offenen Stellen beim Arbeitsamt über den Stellen-Informations- Service (SIS) mit Hilfe der Postleitzahlen auffindbar. Die vereinbarte Zusammenarbeit macht es erstmals möglich, alle freien Stellen im gewählten Umkreis jeder einzelnen Kommune nach Berufsgruppen gegliedert anzuzeigen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Das Projekt basiert auf einer nicht kommerziellen Zusammenarbeit zwischen der Nürnberger Bundesanstalt und der allesklar.com AG, Betreibergesellschaft von meinestadt. Spätestens im Februar des kommenden Jahres sollen die lokalen Stellenmärkte flächendeckend online gehen.

Zur Begründung der Kooperation sagt der zuständige Projektleiter der BA, Jürgen Koch: "Die Erfahrung zeigt, dass freie Stellen in vielen Fällen mit Bewerbern aus der nahen Umgebung besetzt werden. Durch die ortsbezogene Darstellung mit Hilfe von meinestadt.de erhoffen wir uns eine weitere Beschleunigung der Ausgleichsprozesse auf dem Arbeitsmarkt."

Dazu Dr. Manfred Stegger, Vorstandsvorsitzender der allesklar.com AG: "Wir freuen uns über das Vertrauen, dass uns die Bundesanstalt für Arbeit entgegenbringt. Die Kooperation ermöglicht es uns, den monatlich mehr als zweieinhalb Millionen Nutzern von meinestadt einen wertvollen und in dieser Form einmaligen Content zu bieten".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  3. 15,49€
  4. 8,50€

HGSchmidt 21. Nov 2002

Jaja, warum gibt es nie die Lösungen die so einfach sind. In diesem Fall ist es Antwort...

Stef 21. Nov 2002

Aber warum, meine Herren vom Arbeitsamt, bieten Sie diesen Service nicht allen deutschen...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /