Abo
  • Services:

Bundesanstalt für Arbeit kooperiert mit Städteportal

Arbeitsamt und meinestadt.de mit regionaler Stellenvermittlung

Die rund 450.000 freien Stellen, die bei der Bundesanstalt für Arbeit (BA) gemeldet sind, sollen in Zukunft im Internet deutschlandweit zu lokalen Stellenmärkten für jede deutsche Stadt zusammengefasst werden. Zu diesem Zweck kooperiert die BA mit www.meinestadt.de, einer Städtewebsite, die sich selbst als die größte Deutschlands bezeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher sind die offenen Stellen beim Arbeitsamt über den Stellen-Informations- Service (SIS) mit Hilfe der Postleitzahlen auffindbar. Die vereinbarte Zusammenarbeit macht es erstmals möglich, alle freien Stellen im gewählten Umkreis jeder einzelnen Kommune nach Berufsgruppen gegliedert anzuzeigen.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, deutschlandweit
  2. Schneider Electric GmbH, Marktheidenfeld

Das Projekt basiert auf einer nicht kommerziellen Zusammenarbeit zwischen der Nürnberger Bundesanstalt und der allesklar.com AG, Betreibergesellschaft von meinestadt. Spätestens im Februar des kommenden Jahres sollen die lokalen Stellenmärkte flächendeckend online gehen.

Zur Begründung der Kooperation sagt der zuständige Projektleiter der BA, Jürgen Koch: "Die Erfahrung zeigt, dass freie Stellen in vielen Fällen mit Bewerbern aus der nahen Umgebung besetzt werden. Durch die ortsbezogene Darstellung mit Hilfe von meinestadt.de erhoffen wir uns eine weitere Beschleunigung der Ausgleichsprozesse auf dem Arbeitsmarkt."

Dazu Dr. Manfred Stegger, Vorstandsvorsitzender der allesklar.com AG: "Wir freuen uns über das Vertrauen, dass uns die Bundesanstalt für Arbeit entgegenbringt. Die Kooperation ermöglicht es uns, den monatlich mehr als zweieinhalb Millionen Nutzern von meinestadt einen wertvollen und in dieser Form einmaligen Content zu bieten".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 15,99€
  4. 33,49€

HGSchmidt 21. Nov 2002

Jaja, warum gibt es nie die Lösungen die so einfach sind. In diesem Fall ist es Antwort...

Stef 21. Nov 2002

Aber warum, meine Herren vom Arbeitsamt, bieten Sie diesen Service nicht allen deutschen...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /