Abo
  • Services:

T-Online und Burda vereinbaren umfangreiche Kooperation

www.bunte.t-online.de geht an den Start

Im Vorfeld der diesjährigen Verleihung des Medienpreises "Bambi" haben T-Online und die Burda People Group, in der die Boulevardzeitschrift "Bunte" erscheint, eine umfassende Kooperation vereinbart. Die Partner wollen einen so genannten "People Channel" im T-Online Lifestyle Portal aufbauen und starten das Angebot bunte.t-online.de.

Artikel veröffentlicht am ,

Verleger Dr. Hubert Burda: "Wir haben frühzeitig die Weichen gestellt und international bedeutende Online-Plattformen zu Partnern unserer Medienmarken gemacht: Nach der Kooperation der Tomorrow Focus AG mit dem weltweiten Anbieter Microsoft Networks folgt nun die Kooperation der Burda People Group mit T-Online als bedeutende europäische Online-Plattform."

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Die neuen Online-Aktivitäten von "Bunte" ergänzen die Printausgabe durch täglich aktualisierte News in den Rubriken Top Stories, Society & Talk, Leute von heute, Backstage, People & Politics, Spectator, Community sowie Trends & Style. Ein Archiv mit Suchfunktion ("People-Finder") ergänzt das Angebot nach Angaben der Blattmacher. In Abstimmung mit der "Bunte"-Chefredaktion erstellt eine eigene Online-Redaktion der STARnetONE GmbH die Inhalte des neuen People-Angebots. STARnetONE ist die Berliner Tochter der Burda People Group.

"Wir haben mit Burda den Wunschpartner für den weiteren Ausbau unseres Portalnetzwerks im Bereich Lifestyle gefunden", sagte Thomas Holtrop, Vorstandsvorsitzender von T-Online. "T-Online bündelt auf seinen Portalen verschiedene redaktionelle Themen zu einem attraktiven, breit gefächerten Internetangebot, das den zunehmend differenzierten Interessen der Nutzer Rechnung trägt. Der neue People-Channel im T-Online Lifestyle Portal und der Launch von bunte.t-online.de stehen im Zeichen der konsequenten Umsetzung unserer Strategie des Internet Media Network."

Neben Breitbandangeboten wie Liveberichte von Veranstaltungen und interaktive Elemente wie Chats sollen die Angebote von "Bunte" und T-Online redaktionell eng miteinander verknüpft werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /