Abo
  • Services:

Spieletest: Red Faction 2 - Kurzweiliger Ballerspaß

Spiel erscheint exklusiv für PlayStation 2

Mit Red Faction wollte THQ das Shooter-Genre revolutionieren - die eigens für das Spiel entwickelte Geo-Mod-Engine sollte es möglich machen, praktisch alle im Spiel befindlichen Objekte zu zerstören und sich so unter anderem Fluchtwege durch Mauern freizuschießen. Das Konzept ging zwar nicht vollkommen auf, genügte aber für ein sehr kurzweiliges Actionspiel. Jetzt ist die Fortsetzung für die PlayStation 2 erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Wir befinden uns wieder im 22. Jahrhundert, diesmal fünf Jahre nach der im ersten Teil geschilderten Rebellion auf dem Mars. Der korrupte Diktator Sopot unterdrückt gnadenlos sein Volk und führt nunmehr seit 15 Jahren einen Krieg gegen die an seinen Staat angrenzende Vereinigte Republik. Eine Gruppe von hochrangigen Elitesoldaten - zu denen der Spieler gehört -, die ihre Spezialfähigkeiten injizierter Nano-Technologie verdankt, beschließt nach Jahren des Kampfes an vorderster Front, sich gegen die Tyrannei zu erheben und der Schreckensherrschaft Sopots ein Ende zu setzen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Red Faction 2 - Kurzweiliger Ballerspaß
  2. Spieletest: Red Faction 2 - Kurzweiliger Ballerspaß

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie schon der erste Teil wurde auch Red Faction 2 vom Entwicklerteam Volition unter Einsatz der Geo-Mod-Engine entwickelt. Eben diese lässt zwar immer noch nicht zu, dass sich wirklich die komplette Umgebung zerstören lässt, nichtsdestotrotz ergeben sich nun auf Grund der möglichen Veränderung der Level-Umgebung deutlich mehr taktische Möglichkeiten als im Vorgänger. Gerade im Multiplayer-Modus ist es durchaus amüsant, wenn man durch gezielte Schüsse den Unterschlupf zerstört, hinter dem sich ein Gegner verbirgt.

Kernstück des Spieles ist aber die Einzelspieler-Kampagne. Ausgerüstet mit bis zu 15 unterschiedlichen Waffen zieht man gegen die zahlreichen Gegner ins Feld, unter anderem stehen Maschinengewehre, Raketenwerfer und Handgranaten zur Verfügung. Meist wird man von mehreren Gefolgsleuten begleitet, allerdings übernimmt man leider nicht selber die Steuerung von ihnen und kann ihnen auch keine direkten Befehle erteilen.

Spieletest: Red Faction 2 - Kurzweiliger Ballerspaß 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. (-79%) 4,25€
  4. (-70%) 8,99€

Switch_Rbb 14. Jan 2003

Wenn wir dich nicht hätten, peter. Haarspalterei ist genau das richtige Wort für die...

Peter Retep 22. Nov 2002

Na, den Duden im Buchformat hast auch Du fuer Deinen Posting ganz sicher nicht angefasst...

h4te 21. Nov 2002

Kurzweilig = Gegenteil von Langweilig... ist doch net so schwer zu merken *g*

bhe 21. Nov 2002

Wenn ein Spiel schnell durchzuspielen ist, ist es keinesfalls "kurzweilig": kurz|wei...

Chekov 21. Nov 2002

"die eigens für das Spiel entwickelte Geo-Mod-Engine" erinnerte auch irgendwie stark an...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
      Mars Insight
      Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

      Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

      1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
      2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
      3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

        •  /