Abo
  • Services:
Anzeige

Taskwechsler McPhling für PalmOS 5 erhältlich

Hack-Erweiterung für PalmOS 3.x/4.x weiterhin verfügbar

Die Hack-Erweiterung McPhling steht ab sofort auch als eigenständige Applikation für PalmOS 5 bereit, da die aktuelle Version des PDA-Betriebssystems keine Hacks mehr unterstützt. Damit zählt McPhling zu den ersten Hacks, die an PalmOS 5 angepasst wurden.

Anzeige

Das als Freeware gestartete McPhling wird mittlerweile als Shareware angeboten und wurde in der aktuellen Version um zahlreiche Neuerungen erweitert. So unterstützt der Taskwechsler Mini-Icons und kann nach Herzenslust konfiguriert werden. So wechselt man zwischen verschiedenen Applikationen via Stiftbefehl im Graffiti-Bereich oder nutzt eine Tastenkombination, wenn man ein PalmOS-Gerät mit Mini-Tastatur besitzt oder eine angesteckte Tastatur verwendet.

Neben dem direkten Wechsel zwischen zwei Applikationen listet McPhling auch die zuletzt geöffneten Programme, wobei man in der Liste auch mit einem Drehrad navigieren kann, wie sie an den Clié-Modellen und am Treo zu finden sind. Aber auch der Navigationsknopf des Tungsten T wird unterstützt. Auch Programme auf Speicherkarten werden von McPhling eingebunden und erscheinen in der Liste unterstrichen. Natürlich kann man weiterhin seine Lieblingsprogramme definieren oder bestimmen, welche Applikationen in der Task-Liste nicht auftauchen sollen. DAs (Desk Accessories) lassen sich ebenfalls über McPhling ausführen.

Mike McCollister bietet McPhling derzeit in zwei Versionen an. Es gibt den Hack McPhling 4.21 für die PalmOS-Versionen 3.5x und 4.x sowie die PalmOS-5-Applikation McPhling 5 als eigenständige Software. Beide Programme werden noch bis Ende November 2002 zum Preis von 10,- US-Dollar angeboten. Die normale Registrierungsgebühr beträgt 12,- US-Dollar. Eine Testversion steht auf der Homepage von Mike McCollister zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH, Bochum
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  3. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  4. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  5. Re: Gut so

    My1 | 02:19


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel