• IT-Karriere:
  • Services:

Dell hilft beim Umstieg von Unix auf Windows

"Fast Track to Microsoft Windows" soll helfen, IT-Kosten zu sparen

Dell kündigte jetzt ein Programm an, mit dem man Kunden helfen will, von proprietären Unix-Systemen auf, wie es heißt, standardbasierte Server umzusteigen. Gemeint ist eine Hilfe bei der Migration von Unix auf Windows.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des "Fast Track to Microsoft Windows" getauften Programms bietet Dell neben entsprechender Server-Infrastruktur Beratung bei der Evaluierung und Planung der Migration von Applikationen und Datenbanken an. Kunden sollen gegenüber ihren alten Systemen vor allem so Kosten sparen können. Ähnliche Dienste bietet Dell auch für den Umstieg von Unix auf Linux an.

Seinen Dienst bietet Dell zur Fixpreisen an, die bei 40.000 US-Dollar starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 9,99€
  3. 59,99€ (USK 18)
  4. (-63%) 6,99€

Nico 23. Nov 2002

Zu "LoL" (nennen sich so die Leute, die Linux nur von hören und sagen kennen ?) Schade...

Knutomatik 22. Nov 2002

Schönen Gruß von der Dresdner Bank. Die haben jegliche RS/6000 aus ihren Besänden...

Knutomatik 22. Nov 2002

Hallo Also ich setze hier Debian und MS 2000 pro ein. Eines was viele Leute vergessen ist...

LOL 22. Nov 2002

selten so gelacht. - linux ist eine totgeburt!

_elephant_ 22. Nov 2002

IMHO ist unser Greex aber kein hoffnungsloser Fall. Es führen viele Wege nach Rom...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
    •  /