Abo
  • Services:

HP startet eine weltweite Imagekampagne für die Marke HP

Thema: Everything is possible

HP hat eine neue Werbekampagne für die weltweite Marke angekündigt. Dies ist die erste Kampagne des Unternehmens seit der Fusion mit Compaq. Die Kampagne umfasst eine Werbeserie, die zeigt, wie Menschen und Unternehmen Technologie nutzen und was die HP-Services, die HP-Technologie und die HP-Mitarbeiter dazu beitragen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Markenkampagne soll die neue Themenreihe "everything is possible" (Alles ist möglich) vorstellen und die Gleichung "(Kunde) + hp = everything is possible" publik machen. Im ersten Teil der Kampagnenanzeigen wird veranschaulicht, wie HP die Animatoren von DreamWorks beim Erstellen einer neuen Animationsgeneration unterstützt, wie HP der NASA hilft, ihre Astronauten wieder sicher auf die Erde zu bringen, wie FedEx von HP profitiert, um Pakete pünktlich über Nacht zu liefern und wie Vogelbeobachter in Finnland die GPS-Position seltener Vögel dank HP protokollieren können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

"Heutzutage halten die meisten Menschen HP für ein großes Drucker- und PC-Unternehmen. Sicherlich sind wir stolz darauf, in diesen Bereichen eine Führungsrolle einzunehmen, doch wenn man bedenkt, dass HP über 100 Aktien- und Warenbörsen ausstattet und 95 Prozent aller Sicherheitstransaktionen auf der ganzen Welt unterstützt, zwei Drittel aller Kreditkartentransaktionen abwickelt und der weltweit führende Technologielieferant für Kunden sowie kleine und mittlere Unternehmen ist, dann gibt es eine ganze Menge, was die Menschen noch nicht über HP wissen", meinte Allison Johnson, Senior Vice President, HP Global Brand and Communications.

Die Kampagne, die Fernsehen, Printmedien und Außenmedien umfasst, startet in den nordamerikanischen und panregionalen Medien in Europa, Asien und Lateinamerika. Die ersten gedruckten Anzeigen wurden am 18. November im Wall Street Journal und in der New York Times veröffentlicht. Weitere Anzeigen in der USA Today sollen dann folgen. Der erste TV-Spot wurde jetzt in der "Early Today Show" auf CNBC ausgestrahlt. Die ersten Außenplakate werden nun am New York City Times Square aufgehängt und HP wird diese Woche eine Werbeplatzierung auf der Yahoo!-Website starten. Weitere Anzeigen werden in der Woche ab 25. November folgen.

Entworfen wurde die Kampagne von der Werbeagentur Goodby Silverstein & Partners aus San Francisco.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

Gerks 21. Nov 2002

das hp für die flutopfer eine halbe million € spendet fällt hier natürlich niemandem...

Charly 20. Nov 2002

Ob sich die ex-Mitarbeiter von HP, die unter teilweise unsäglichen Bedingungen...

desert 20. Nov 2002

wer bewusst um Kohle rauszuschlagen diesen Markenweg geht.......gehoert nach...

serkumal 20. Nov 2002

naja...also diese abmahnung finde ich auch unter aller sau... allerdings is das das...

sccc 20. Nov 2002

Sag mal wen interessiert das schon.


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /