• IT-Karriere:
  • Services:

EYE-Q mit neuem 20,1-Zoll-TFT-Flachbildschirm

EYE-Q 50S-II mit analogem und digitalem Eingang

EYE-Q bringt mit dem Modell EYE-Q 50S-II einen 20,1-Zoll-TFT-Bildschirm auf den deutschen Markt, der durch eine nutzbare Bildfläche von 51 cm in der Diagonale und ein MVA-Panel von Fujitsu glänzt.

Artikel veröffentlicht am ,

EYE-Q 50S-II
EYE-Q 50S-II
Der Blickwinkel von 170 Grad und die Reaktionszeiten des MVA-Panels von circa 25 Millisekunden sollen sich für die Videowiedergabe und für Actionspiele eignen und das Gerät zu einer Alternative zu großformatigen und schweren Röhrenmonitoren machen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Berlin
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Die Pivot-Funktion erlaubt durch Drehen des Displays um 90 Grad die Portrait-Darstellung, die durch eine beiliegende Software ermöglicht wird. Der höhenverstellbare Kippfuß mit Drehteller soll die Platzierung des Bildschirms auf dem Schreibtisch erleichtern. Das Display kann zudem mit einer Schwenkarmaufnahme oder Wandhalterung nach VESA-Standard aufgehängt werden.

Das Display bietet sowohl einen analogen als auch einen digitalen Videosignaleingang (DVI). Auch unterschiedliche Bilddarstellungen wie 16:9, 4:3 oder Letter-Formate sind einstellbar.

Die Auflösung beträgt 1.600 x 1.200 Pixel. Niedrigere Auflösungen werden automatisch an die gesamte Displayfläche angepasst. Dabei ist der EYE-Q 50S-II durch eine Auto-Korrekturfunktion in der Lage, Signalschwankungen und Bildsynchronisation selbstständig auszugleichen und zu steuern. Die Frequenzbereiche reichen von 30 bis 92 kHz (horizontal)und 50 bis 85 Hz (vertikal). Die weiteren Einstellungen des Monitors erfolgen über ein On-Screen-Display, das durch eine einzige Multifunktionstaste gesteuert werden kann.

Die Helligkeit des Displays liegt mit bis zu 250 cd pro Quadratmeter nach Herstellerangaben sehr hoch. Dazu verfügt der EYE Q 50S-II über ein Kontrastverhältnis von 500:1. Die Abmessungen des Gerätes sind (H x B x T) 453 mm x 467 mm x 251 mm inklusive Standfuß. Das Gerät wiegt ca. 11 kg.

Die Garantiezeit beträgt drei Jahre inkl. 24-Stunden-Vor-Ort-Austausch-Service. Der EYE-Q 50S-II ist in Deutschland nach Herstellerangaben ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.842,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 50% Rabatt im ersten Monat bei 4players.de
  3. 349,00€
  4. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)

marco 20. Nov 2002

Also ich bin ähnlicher Meinung wie meistereder, aber das der EYE-Q Preis Wucher ist ist...

meistereder 20. Nov 2002

Hi, Also so würde ich das nicht sagen. Du kannst kein Trabbi mir einem Maybach...

AD (golem.de) 20. Nov 2002

okay, ueberzeugt. Die Headline wurde geaendert. Andreas Donath (golem.de)

drmaniac 20. Nov 2002

cu

drmaniac 20. Nov 2002

incl MWSt. Der 19er von V7 gbts für 949,- Wo also ist der EYE Q Billig ??? ciu


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Energieversorgung: Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung
Energieversorgung
"Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung"

Die Coronakrise ist auch für die deutschen Energieversorger eine völlig neue Situation. Wie kommen sie zurecht? Wir haben nachgefragt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    •  /