Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Anno 1503 - Mega-Seller mit Macken

Kontrovers diskutierter Strategiespiel-Nachfolger

Beachtliche Verkaufszahlen auf der einen, großer Unmut unter den Käufern auf der anderen Seite - Anno 1503 sorgt seit seinem Erscheinen Ende Oktober für Schlagzeilen. Der Rummel um das Spiel ist dabei durchaus begründet: Dem faszinierenden Gameplay stehen einige grobe Design-Schnitzer gegenüber.

Anzeige

Eigentlich wollten wir mit dem Test des Spieles warten, bis sämtliche von Sunflowers versprochenen Nachbesserungen vorgenommen wurden. Bisher ist allerdings weiterhin nur der erste Beta-Patch erhältlich, der zwar einige der groben technischen Probleme behebt, viele Features und Versprechungen aber weiterhin nicht einlöst - so muss man unter anderem weiterhin auf den Multiplayer-Modus verzichten. Dafür korrigiert der erste Patch den Schwierigkeitsgrad der Endlos-Spiele und der ersten Szenen der Kampagne nach unten, angesichts der unzähligen Spieler, die frustriert gleich zu Beginn die Segel strichen, ein unbedingt notwendiger Schritt.

Screenshot #1
Screenshot #1
Aber auch so bleibt Anno 1503 ein Spiel, das nicht wirklich für Anfänger geeignet ist. Egal, ob man die Story-technisch etwas einfallslose Kampagne oder das weitaus motivierendere, in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gebotene Endlosspiel wählt, immer braucht es einige Zeit, bis man die komplexen Zusammenhänge zwischen den einzelnen Wertschöpfungsketten innerhalb einer Stadt wirklich durchschaut hat und eine florierende Mittelalter-Metropole errichten kann. Das Tutorial hilft zwar bei den ersten Schritten, bleibt aber auch einige für den Spielablauf wichtige Infos schuldig.

Screenshot #2
Screenshot #2
Trotz aller berechtigter Kritik hat Anno 1503 aber natürlich auch alles das in verbesserter Form zu bieten, was schon den Vorgänger Anno 1602 zu einem der populärsten und beliebtesten Strategie-Titel aller Zeiten gemacht hat. So ist Anno 1503 unter anderem deutlich schöner als der Vorgänger - die 2D-Landschaften sind so detailliert wie nie zuvor, die insgesamt fünf Klimazonen bieten viel optische Abwechslung, zahlreiche unterschiedliche Gebäudetypen machen das Stadtbild zudem wirklich sehenswert.

Spieletest: Anno 1503 - Mega-Seller mit Macken 

eye home zur Startseite
harald 14. Mär 2004

ich suche jemand, der mir über die stufe brauerei bauen hinaus hilft. eventuell auch mit...

harald 14. Mär 2004

ich komme im spiel immer nur bis zur stufe mit der brauerei, dann habe ich überhaupt kein...

angelo 09. Feb 2003

lass mich spielen ich will mal sehen wie man das spielt ich habe das noch nie gespielt

Sinister 04. Dez 2002

So siehts aus... Ich überleg mir seit einiger Zeit zweimal, ob sich das Geld für ein...

Yamagata 23. Nov 2002

Da hast Du recht!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 47,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Geheimtipp für nicht-Prime-Kunden

    Sharra | 15:13

  2. Re: Naja, ohne Numblock...

    DummyAccount | 15:13

  3. Re: Keine menschliche Interaktion gewünscht

    AllDayPiano | 15:12

  4. Re: nur Vectoring...

    Mett | 15:11

  5. Bei 2 Minuten, und dem Standort

    Sharra | 15:10


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel