Abo
  • Services:

Robin-Hood-Spiel: Versteigerung zu Gunsten des Regenwaldes

Kooperation von Wanadoo und eBay

Der französische Spielepublisher Wanadoo startet am 18. November eine Online-Versteigerung zu Gunsten der Naturschutzorganisation Pro Regenwald. Exemplare des Echtzeit-Strategie-Spieles Robin Hood mit Mousepad in limitierter Auflage sollen über das Online-Auktionshaus eBay an spendenfreudige Abnehmer verkauft werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Bis zum 27. November können interessierte Strategen insgesamt zehn Tage die Möglichkeit nutzen, an dieser Charity-Auktion bei eBay teilzunehmen. Wanadoo begründet die Aktion mit der Hintergrundgeschichte des Spieles: Als Kämpfer für die Rechte der Armen sucht Robin Hood im Wald von Sherwood Unterschlupf und plant von dort aus seinen Feldzug gegen die Unterdrücker. Überzeugt von der Idee, im Namen Robins positiv zu agieren, unterstütze eBay die Aktion mit einer Fläche auf ihrer Homepage. Interessierte, die an der Aktion teilnehmen wollen, gelangen über den Stars-&-Charity-Button auf der Startseite von www.ebay.de direkt an den Ort des Geschehens.

Markus Malti, Marketing-Manager Wanadoo Deutschland, über die Aktion auf dem Online-Marktplatz: "Die Idee von Robin Hood legt eine Benefiz-Aktion im Umweltbereich nahe. Unser hochdekoriertes Game trifft über eBay sicher auf viele Spieler, die auch sozial engagiert sind."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /