• IT-Karriere:
  • Services:

Taktik-Shooter IGI 2: Covert Strike mit neuer Grafik-Engine

Erste Screenshots mit der neuen Engine

Der für Februar 2003 angekündigte PC-Titel IGI 2: Covert Strike erscheint laut Codemasters mit einer neuen, verbesserten Grafikengine. Die ersten Screenshots, die unter Verwendung der neuen Engine entstanden sind, sind jetzt veöffentlicht worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Entwickler des Spieles, die Innerloop Studios, versprechen für den Titel mehr Details, mehr Effekte und flüssigere Animationen. Zudem wird die zusätzliche Entwicklungszeit laut Codemasters außerdem für die Verbesserung der Mehrspieler-Varianten genutzt. Mit einem verbesserten und ausbalancierten Waffensystem und neuen Extras sollen die Duelle mit bis zu 16 Teilnehmern einen großen Reiz des Titels ausmachen.

Screenshot #2
Screenshot #2
IGI 2: Covert Strike wird im Februar 2003 von Codemasters veröffentlicht. Bei dem Spiel handelt es sich um die Fortsetzung des populären Project IGI, das durch seine Kombination aus Action und Taktik zu begeistern wusste.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

gorden 10. Feb 2006

hi ich wollt ma fragen ob es in igi 2 covert strike bots giebt und wenn wie kann man sie...

mario langbein 04. Jan 2003

Demo Version.

DaMaista 19. Nov 2002

naja, ich werd mir in 2 Wochen die Grafik genauer anschauen können, dann steig ich...

haha 19. Nov 2002

is doch egal, wies aussieht oder wie realistisch das is. igi 1 war auch unrealistisch bis...

Braunbaer 19. Nov 2002

wozu, ich will mich ja nicht selber anschauen :-) Viel wichtiger finde ich die...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
  3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


      •  /