Abo
  • Services:

Taktik-Shooter IGI 2: Covert Strike mit neuer Grafik-Engine

Erste Screenshots mit der neuen Engine

Der für Februar 2003 angekündigte PC-Titel IGI 2: Covert Strike erscheint laut Codemasters mit einer neuen, verbesserten Grafikengine. Die ersten Screenshots, die unter Verwendung der neuen Engine entstanden sind, sind jetzt veöffentlicht worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Entwickler des Spieles, die Innerloop Studios, versprechen für den Titel mehr Details, mehr Effekte und flüssigere Animationen. Zudem wird die zusätzliche Entwicklungszeit laut Codemasters außerdem für die Verbesserung der Mehrspieler-Varianten genutzt. Mit einem verbesserten und ausbalancierten Waffensystem und neuen Extras sollen die Duelle mit bis zu 16 Teilnehmern einen großen Reiz des Titels ausmachen.

Screenshot #2
Screenshot #2
IGI 2: Covert Strike wird im Februar 2003 von Codemasters veröffentlicht. Bei dem Spiel handelt es sich um die Fortsetzung des populären Project IGI, das durch seine Kombination aus Action und Taktik zu begeistern wusste.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  3. 1.299,00€

gorden 10. Feb 2006

hi ich wollt ma fragen ob es in igi 2 covert strike bots giebt und wenn wie kann man sie...

mario langbein 04. Jan 2003

Demo Version.

DaMaista 19. Nov 2002

naja, ich werd mir in 2 Wochen die Grafik genauer anschauen können, dann steig ich...

haha 19. Nov 2002

is doch egal, wies aussieht oder wie realistisch das is. igi 1 war auch unrealistisch bis...

Braunbaer 19. Nov 2002

wozu, ich will mich ja nicht selber anschauen :-) Viel wichtiger finde ich die...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /