Abo
  • Services:

Zweite Vorabversion von FreeBSD 5.0 erschienen

FreeBSD 5.0 Developer Preview 2 mit neuen Funktionen

Das FreeBSD Projekt hat jetzt eine zweite Vorabversion von FreeBSD 5.0, FreeBSD 5.0 Developer Preview 2, veröffentlicht. Im Dezember soll dann eine fertige Version von FreeBSD 5.0 zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Neuerungen der Developer Preview 2 zählt das GEOM-Disk-Geometry-Modul und das On-Disk-Verschlüsselungssystem GBDE sowie der Einsatz des GCC 3.2. Neu ist auch das erweiterbare Mandatory Access Control Framework mit Namen TrustedBSD MAC Framework sowie das UFS2-On-Disk-Format, das größere Dateisysteme und erweiterte Dateiattribute unterstützt. Auch die Unterstützung von Firewire-Geräten hält Einzug.

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Röther Beteiligungs-GmbH, Michelfeld bei Schwäbisch Hall

Allerdings weisen die Entwickler eindringlich darauf hin, dass es sich um eine kaum getestete Vorabversion handelt, für die auch kein Support angeboten wird. Man will mit der Veröffentlichung vor allem Feedback zu den neuen Features erhalten.

FreeBSD 5.0-DP2 soll für die Plattformen Alpha, IA64, i386, PC98 und die Sparc64-Architektur erscheinen, derzeit liegt nur die Version für i386 vor. Entsprechende ISO-Images stehen auf diversen Mirrors zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€

drg 19. Nov 2002

Oder gleich hier: ftp://ftp.fernuni-hagen.de/pub/pdf/urz-broschueren/broschueren/b0050208.pdf

Sebastian Benner 19. Nov 2002

Hallo, wer sich zunächst einmal allgemein über FreeBSD informieren möchte, der sollte...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /