• IT-Karriere:
  • Services:

Wireless-Ethernet-Bridge von Linksys (Update)

Ethernet-fähige Rechner, Peripherie und Spielekonsolen ins 11-Mbps-WLAN

Linksys will mit seiner Wireless-Ethernet-Bridge WET11 nicht nur Unternehmen, sondern auch Heimnutzern die Einbindung von mit Ethernet-Schnittstelle ausgestatteter Hardware in 11-Mbps-WLAN-Netze ermöglichen. So können etwa Netzwerk-fähige Drucker, Scanner, MP3-Player oder auch Spielekonsolen drahtlos ins IEEE-802.11b-konforme WLAN eingebunden werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Linksys WET11
Linksys WET11
Auch große Entfernungen sollen sich mit Hilfe der WET11 problemlos überbrücken lassen. Die integrierte Hochleistungsantenne soll für eine Reichweite von fast 300 Metern sorgen, verspricht der Hersteller. Dies dürfte allerdings mehr für Sichtverbindungen gelten. Abhängig von der Signalstärke wird die Netzwerkgeschwindigkeit dynamisch zwischen 11, 5,5, 2 und 1 Mbit/s angepasst.

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. Hays AG, Horb am Neckar

Zur Nutzung der Wireless-Ethernet-Bridge sind keine zusätzlichen Treiber erforderlich, sie wird einfach an die Ethernet-Schnittstelle des jeweiligen Geräts angeschlossen. Die Installation soll sehr einfach und schnell sein, auch eine WEP-Verschlüsselung mit bis zu 128 Bit zur sicheren Übertragung kann genutzt werden.

Linksys bietet die Wireless-Ethernet-Bridge WET11 inkl. Setup-Software, Netzwerkkabel und Netzteil ab sofort für 179,- Euro an.

Nachtrag vom 20. November 2002:
Ein vergleichbares Produkt bietet beispielsweise auch Starchip Systems seit September 2002 mit seinem "Wireless Konverter E2W-100" für 169,- Euro an; die Konfiguration erfolgt per Webbrowser und WEP-Verschlüsselung mit 64/128 Bit wird ebenfalls unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 42,99€
  3. 27,49€

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /