Abo
  • Services:

Fujitsu-Siemens-Notebooks und Desktops mit Gratis-Flatrate

Grundgebührenbefreiung für ein Jahr

Ein Jahr lang Tiscali DSL 500 ohne Grundgebühr erhalten Käufer eines Amilo-D-Notebooks oder eines Scaleo-PCs von Fujitsu Siemens Computers. Ab Mitte November 2002 sollen die Rechner deutschlandweit in allen Filialen von Media Markt und Saturn erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zugangssoftware für den DSL-Anschluss ist bereits vorinstalliert. Die Anmeldung für den Tiscali-Tarif DSL 500 kann online, per Fax oder Postweg erfolgen. Der für die Nutzung eines DSL-Zugangs notwendige DSL-Anschluss der Deutschen Telekom kann zusammen mit der Anmeldung für den Tarif DSL 500 direkt bei Tiscali beantragt werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

"Mit diesem einmaligen Angebot möchten wir ein Signal setzen und unser Prinzip - DSL für jeden Internetnutzer zu attraktiven Konditionen anzubieten - untermauern. Die Kunden erhalten alles, was sie für den grenzenlosen Spaß am Internet benötigen, direkt von uns: vom DSL-Anschluss der Deutschen Telekom bis hin zum attraktiven Internet-Tarif", so Ralf Schnur, Geschäftsführer Marketing und Sales, Tiscali Deutschland.

Tiscali DSL 500 ist ein auf T-DSL basierender Volumentarif inklusive 500 MB freiem Übertragungsvolumen pro Monat. Optional erhalten Tiscali-DSL-Kunden zusätzlich eine Virenschutz- und Firewall-Software im Wert von 100 Euro kostenlos. Ab dem 501. MB wird mit 1,49 Cent pro MB abgerechnet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 120,84€ + Versand

Sombrero 11. Dez 2002

Lieber keine Flat als eine von AOL.

piscalihatesu 21. Nov 2002

Yepp... wie soll man einem Unetrnehmen tarauen können, das seinen Stammsitz in Sizilien...

Heinz Becker 21. Nov 2002

Ich halte diese Tiscali-Flat auch für eine Mogelpackung. Die 500 MB sind doch für einen...

mihorb 21. Nov 2002

ich finde dieses Angebot auch etwas fragwürdig. Das Volumen von 500 MB ist schnell...

Alien-X1 20. Nov 2002

... wäre interessant wie's nach dem 1 Jahr weitergeht - sollte man dann vielleicht...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /