Abo
  • Services:

SiS: Pentium-4-Chipsatz mit doppelter Bandbreite

Erster Hammer-Chipsatz für kommende AMD-Prozessoren vorgestellt

Silicon Integrated Systems (SiS) stellte jetzt mit dem SiS655 seine zweite Generation von AGP8X-Chipsätzen vor. Der SiS655 unterstützt Intels Pentium-4- sowie Dual-Channel-DDR333-Speicher, was für einen erhöhten Datendurchsatz sorgen soll. Zudem kündigte SiS seinen ersten Chipsatz für AMDs kommende 64-Bit-Prozessoren an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SiS655 unterstützt Pentium-4-Prozessoren mit einem Front-Side-Bus von bis zu 533 MHz und die SiS-MuTIOL-1G-Technologie, die für die Verbindung mit der South-Bridge SiS963 sorgt. Dank der Unterstützung von Dual-Channel-DDR333-Speicher soll der Chipsatz eine verdoppelte Speicherbandbreite von bis zu 5,4 GByte im 128-Bit-Modus sowie 2X64-Bit-Modus bieten. Zudem unterstützt der Chipsatz Intels neue Hyper-Threading-Technologie, die erstmals im kürzlich vorgestellten Pentium-4-3,06-GHz zum Einsatz kommt.

Stellenmarkt
  1. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Gepaart mit der South-Bridge SiS963 bringt der Chipsatz zudem Unterstützung für IEEE 1394a alias FireWire, USB 2.0 und Dual-ATA133/100/66-IDE-Festplatten mit. Die Verbindung zwischen North- und South-Bridge wird dabei über MuTIOL 1G hergestellt, eine proprietäre Technik, die eine Bandbreite von bis zu 1 GByte pro Sekunden bereitstellen soll.

Zugleich kündigte SiS mit dem SiS755 einen ersten Chipsatz an, der AMDs kommende Hammer-Prozessoren unterstützen soll. Der Chipsatz beherrscht HyperTransport, AGP 8X and MuTIOL 1G und bietet zusammen mit der SiS963-South-Bridge Support für 5.1 Channel AC'97 2.2 Audio, 10/100 Mb Ethernet, Home PNA2.0 und Dual-ATA133/100/66-IDE-Festplatten. Der SiS755 unterstützt zudem bis zu sechs PCI-Slots und sechs USB-2.0/1.1-Ports.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,49€
  2. (u. a. Pirates of the Caribbean 1-5 Box Blu-ray 26,97€, Iron Man Trilogie Blu-ray Collector's...
  3. 259,00€
  4. (u. a. One 219,99€)

Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /