• IT-Karriere:
  • Services:

Nächste Bluetooth-Generation hat höhere Bandbreite

In der Automobilindustrie und der Produktion wird Bluetooth zunehmend als Kommunikationsart wahrgenommen, die auf drahtlosem Weg Diagnosesysteme, sensorbezogene Monitorsysteme und Kontrollfunktionen steuern kann. Wall berichtet: "In der industriellen Fertigung können bestimmte Bluetooth-Transceiver (Sende-Empfänger) in die Maschinen oder in das steuernde Sensorsystem eingebaut werden. Von diesen Knotenpunkten aus können Statusberichte entweder zu einem mobilen Abnahmegerät oder zu einem Access Point in direkter Nähe geschickt werden. Die Bluetooth-Technologie wird auf Grund ihres geringen Stromverbrauchs, ihrer robusten Frequenzsprungmodulation und ihrer sinkenden Kosten für diese Branche attraktiv". Momentan erforscht die Automobilindustrie, ob Bluetooth als Diagnosesystem sowohl im Auto als auch in der Werkstatt platziert werden kann. Die zunehmend ausgefeilteren Eigenschaften der fahrzeuginternen Technologien, die Computer und Managementsysteme für den Motor einschließen, erlauben drahtlose Systemaktivierungen. So ist es leichter möglich, die Systeme per Software-Programmen zu überwachen und zu verändern.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. STAUFEN.AG, deutschlandweit

Frost und Sullivan ist überzeugt, dass der Home-Gateway-Bereich immer wichtiger wird. Bluetooth Access Points, die mit Kabelmodems kompatibel sind, kann man schon heute kaufen. Nach der Analyse wird es voraussichtlich im Jahr 2003 die erste Produktgeneration geben, bei der das Bluetooth-Subsystem direkt in den Set-Top-Boxen oder Kabelmodems integriert ist. Diese Lösung erübrigt einen separaten Access Point. Basisstationen, die sowohl als Data Access Point als auch als schnurloses Telefonendgerät dienen, erlauben dem Benutzer beides: drahtlose Anbindung für Ton und Daten mit Hilfe eines Produktes. Derzeit sind schnurlose Bluetooth-Telefoniegeräte aber noch zu teuer, um sich ernsthaft auf dem Markt behaupten zu können. Sinkende Preise der Bluetooth-Subsysteme sollen die Marktfähigkeit bis 2004 allerdings verbessern.

Europa behauptet weiterhin Platz eins in puncto Entwicklungstätigkeit und Einsatz von Access Points wie Netzwerk-Controllern, wohingegen die Nachfrage in Asien und Nordamerika relativ schwach ist. Diese Markttrends decken sich mit den Rankingergebnissen im geographischen Gesamtvergleich und spiegeln auch den stärkeren Einsatz von W-LAN Produkten in Nordamerika wider.

Der Titel der Analyse lautet "Frost und Sullivan's Analysis Of The Global Bluetooth Network Infrastructure Market (Report 9515-6)". Sie ist für 5.300,- Euro bei Frost und Sullivan bestellbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nächste Bluetooth-Generation hat höhere Bandbreite
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,50€
  2. 17€ (Bestpreis!)
  3. 7,50€

Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
    Chang'e 5
    Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

    Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
    2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
    3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

      •  /