Abo
  • Services:

Nächste Bluetooth-Generation hat höhere Bandbreite

In der Automobilindustrie und der Produktion wird Bluetooth zunehmend als Kommunikationsart wahrgenommen, die auf drahtlosem Weg Diagnosesysteme, sensorbezogene Monitorsysteme und Kontrollfunktionen steuern kann. Wall berichtet: "In der industriellen Fertigung können bestimmte Bluetooth-Transceiver (Sende-Empfänger) in die Maschinen oder in das steuernde Sensorsystem eingebaut werden. Von diesen Knotenpunkten aus können Statusberichte entweder zu einem mobilen Abnahmegerät oder zu einem Access Point in direkter Nähe geschickt werden. Die Bluetooth-Technologie wird auf Grund ihres geringen Stromverbrauchs, ihrer robusten Frequenzsprungmodulation und ihrer sinkenden Kosten für diese Branche attraktiv". Momentan erforscht die Automobilindustrie, ob Bluetooth als Diagnosesystem sowohl im Auto als auch in der Werkstatt platziert werden kann. Die zunehmend ausgefeilteren Eigenschaften der fahrzeuginternen Technologien, die Computer und Managementsysteme für den Motor einschließen, erlauben drahtlose Systemaktivierungen. So ist es leichter möglich, die Systeme per Software-Programmen zu überwachen und zu verändern.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Frost und Sullivan ist überzeugt, dass der Home-Gateway-Bereich immer wichtiger wird. Bluetooth Access Points, die mit Kabelmodems kompatibel sind, kann man schon heute kaufen. Nach der Analyse wird es voraussichtlich im Jahr 2003 die erste Produktgeneration geben, bei der das Bluetooth-Subsystem direkt in den Set-Top-Boxen oder Kabelmodems integriert ist. Diese Lösung erübrigt einen separaten Access Point. Basisstationen, die sowohl als Data Access Point als auch als schnurloses Telefonendgerät dienen, erlauben dem Benutzer beides: drahtlose Anbindung für Ton und Daten mit Hilfe eines Produktes. Derzeit sind schnurlose Bluetooth-Telefoniegeräte aber noch zu teuer, um sich ernsthaft auf dem Markt behaupten zu können. Sinkende Preise der Bluetooth-Subsysteme sollen die Marktfähigkeit bis 2004 allerdings verbessern.

Europa behauptet weiterhin Platz eins in puncto Entwicklungstätigkeit und Einsatz von Access Points wie Netzwerk-Controllern, wohingegen die Nachfrage in Asien und Nordamerika relativ schwach ist. Diese Markttrends decken sich mit den Rankingergebnissen im geographischen Gesamtvergleich und spiegeln auch den stärkeren Einsatz von W-LAN Produkten in Nordamerika wider.

Der Titel der Analyse lautet "Frost und Sullivan's Analysis Of The Global Bluetooth Network Infrastructure Market (Report 9515-6)". Sie ist für 5.300,- Euro bei Frost und Sullivan bestellbar.

 Nächste Bluetooth-Generation hat höhere Bandbreite
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /