• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Xbox sorgt für Verluste

Bereich "Home and Entertainment": 177 Millionen US-Dollar Verlust in 3 Monaten

In einer Pflichtmitteilung (Form 10-Q) an die US-Börsenaufsicht hat Microsoft Ergebnisse seiner verschiedenen Unternehmenssparten veröffentlicht. Interessant ist vor allem der Bereich "Home and Entertainment", in den Microsofts Xbox fällt, zu der Microsoft bislang kaum Zahlen veröffentlicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

So weist Microsoft im Bereich "Home and Entertainment" für das zum September zu Ende gegangene Quartal einen operativen Verlust von 177 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 550 Millionen US-Dollar aus. Im Vorjahr hatte man in diesem Bereich ohne Xbox nur 68 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 236 Millionen US-Dollar erzielt. Der Bereich umfasst neben den Xbox-Aktivitäten auch PC-Spiele, Consumer-Software und -Hardware sowie "TV Platform".

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich

Microsoft weist allerdings darauf hin, dass die Zahlen eine Aufbereitung des internen Rechnungswesens und nicht konform mit den U.S. GAAP seien.

Neben dem Bereich "Home and Entertainment" fährt Microsoft auch in den Bereichen Business Solutions, MSN und CE/Mobility Verluste ein. Hingegen zeigen sich die Bereiche "Client" (2,482 Milliarden US-Dollar Gewinn bei 2,892 Milliarden US-Dollar Umsatz) und "Information Worker" (1,879 Milliarden US-Dollar Gewinn bei 2,385 Milliarden US-Dollar Umsatz) am profitabelsten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)

Schwanzus... 29. Nov 2002

äh - Milchmädchen irata - Du hast auch bei einem vorinstallierten Windows dafür bezahlt...

a.Sonntag 25. Nov 2002

hallo cy, Die Experten gehörten der Beraterfirma "Input" an. Siehe auch FTD:vom 25.11...

cy 22. Nov 2002

naja, ich hab mir wenigstens keine experten ausgedacht und mir keinen quatsch von...

a.Sonntag 22. Nov 2002

Siehe 16.11. von cy und 18.11- von cy Soviel zum Thema Steuern von M$ nach Deiner...

cy 18. Nov 2002

nachträglich, muss ich sagen, du hast die bilanz nicht gelesen, oder eben nur gelesen...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

      •  /