Spieletest: Ratchet und Clank: Grandiose Hüpf-Action für PS2

Neues Spiel der "Spyro"-Macher

Nachdem sich Insomniac Games eine ganze Weile auf ihrem durch die Spyro-the-Dragon-Serie entstandenen guten Ruf ausgeruht haben, präsentieren die Entwickler mit Ratchet und Clank nun ihre erste Produktion für die PlayStation 2. Die Mischung aus Jump&Run und Action-Adventure führt den Spieler dabei in eine recht abgedrehte Science-Fiction-Welt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hintergrundgeschichte des Spieles ist schnell erzählt und recht abgedroschen: Die Blargs treiben ihr Unwesen im All und wollen die Weltherrschaft erobern. Alien-Mechaniker Ratchet erfährt dank der Bekanntschaft mit dem intelligenten, allerdings auch recht vorlauten Roboter Clank von eben diesen Plänen und versucht sie fortan zu verhindern.

Inhalt:
  1. Spieletest: Ratchet und Clank: Grandiose Hüpf-Action für PS2
  2. Spieletest: Ratchet und Clank: Grandiose Hüpf-Action für PS2

Screenshot #1
Screenshot #1
Die bei der Story eingesparten Ideen wurden dafür in das Gameplay gesteckt - und lassen sich im Rahmen des Testes kaum vollständig wiedergeben. Die meiste Zeit über steuert man Ratchet; Clank wird als "Rucksack" zumeist nur mitgetragen und kommt dafür in den zahlreichen Zwischensequenzen zu Wort. Schon die mögliche Bewegungsfreiheit ist dabei recht beeindruckend: Ratchet kann laufen, springen, Doppelsprünge und Saltos fabrizieren sowie durch Wandsprünge auch höchste Höhen erklimmen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Der zahlreichen Gegner entledigt man sich auf verschiedenstem Wege: Neben einem Schraubenschlüssel, der sich als Bumerang verwenden lässt, sorgen ein Bombenhandschuh, eine Laser-Pistole, Flammenwerfer, Wandler-Strahler und viele Extras für explosive Action. Jeder besiegte Gegner hinterlässt Schrauben, die als Währung im Spiel fungieren und mit denen man bei dem in jedem Level vorhandenen elektronischen Händler neue Waffen und Munition, aber auch diverse Goodies erwerben kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Ratchet und Clank: Grandiose Hüpf-Action für PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DIY-Projekt
Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!

Augenschonende Displays wie die von E-Ink sind bislang kaum verbreitet. Deshalb würde ich gerne selbst einen Laptop mit E-Ink-Display bauen.
Von Alexander Soto

DIY-Projekt: Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!
Artikel
  1. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  2. Malware: Börsenaufsicht sucht weitere Solarwinds-Opfer
    Malware
    Börsenaufsicht sucht weitere Solarwinds-Opfer

    Haben betroffene Unternehmen einen Hack über die Solarwinds-Software verschwiegen? Das untersucht nun die US-Börsenaufsicht.

  3. iOS-Kalender missbraucht: Apple reagiert auf iPhone-Kalender-Spam
    iOS-Kalender missbraucht
    Apple reagiert auf iPhone-Kalender-Spam

    Mit Kalender-Spam haben derzeit vermehrt iPhone-Nutzer zu kämpfen. Sie fallen auf Kalenderabos herein. Apple klärt nun auf.

Poppenpopper 17. Nov 2002

naja ich glaube du wirst damit nur leider die falschen ( internetprovider oder...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • MSI MAG272CQR 27" Curved WQHD 165Hz 309€ • 6 Blu-rays für 30€ • be quiet Dark Base 700 Tower 124,90€ • HTC Vive Cosmos inkl. 2 Controller 599,90€ • Game of Thrones TV Box Set 4K 149,97€ • Landwirtschafts-Simulator 22 39,99€ • Dualsense Black + R&C Rift Apart 99,99€ [Werbung]
    •  /