Abo
  • Services:

Neuer Aldi-PC steht an

Pentium-4-PC mit 2,66 GHz und GeForce4 Ti4200

Am 20. November 2002 wird Aldi Nord einen Medion Titanium MD 8000 getauften Rechner für 1.199,- Euro im Programm haben. Aldi Süd bringt das Angebot einen Tag später, am 21. November 2002, allerdings unter der Bezeichnung Medion Titanium MD 8000 XL. In Sachsen ist das Gerät schon am 19. November erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Titanium MD 8000 (XL)
Titanium MD 8000 (XL)
Bei dem neuen Aldi-PC handelt es sich um ein Komplettsystem mit 2,66-GHz-Pentium-4-Prozessor, 256 MByte DDR333-SDRAM, GeForce4-Ti4200-AGP8X-Grafikkarte mit 128 MByte RAM, einem Sony-40fach-CD-Brenner und 16fach DVD-Laufwerk.

Inhalt:
  1. Neuer Aldi-PC steht an
  2. Neuer Aldi-PC steht an

Zum Mainboard hat Aldi keine weiteren Angaben gemacht, als dass es einen AGP-8X- und drei PCI-Steckplätze, ein 533-MHz-Systembus passend zum Prozessor, eine 10/100-MBit-Ethernet-Schnittstelle, fünf USB-2.0 Schnittstellen (3 x rück-, 2 x frontseitig) und 6-Kanal-Onboard-Sound (Dolby Digital) bietet. Zudem werden drei Firewire-Schnittstellen (IEEE 1394, 2x rück-, 1x frontseitig) und ein internes 56K-V.90-Modem (Kabel liegen bei) geboten. Das auf dem Mainboard steckende 256-MByte-DDR333-SDRAM-Modul stammt von Samsung. Der Rechner ist maximal auf 2 GB RAM aufrüstbar.

Neben der Grafikkarte mit NVidias GeForce4-Ti4200-Grafikchip sowie 128 MByte RAM kommt noch eine nicht näher bezeichnete Stereo-TV und FM-Tunerkarte hinzu. An Grafik-Schnittstellen gibt es zwei VGA-, einen S-Video- und einen TV-Ausgang sowie einen S-Video- und Composite-Eingang; auch ein Antennenkabel findet Anschluss.

Die eingebaute Ultra-ATA100-Festplatte von Seagate fasst 120 GB Daten und dreht ihre Scheiben 7.200-mal pro Minute. Der Sony-CD-Brenner brennt CD-Rs mit maximal 40facher, CD-RWs mit höchstens 12facher Geschwindigkeit und liest CDs mit bis zu 40facher Geschwindigkeit. Das DVD-Laufwerk liest DVDs mit bis zu 16facher Geschwindigkeit. Eine Microsoft-IntelliMaus und eine Medion-PS/2-Tastatur mit "Multimedia-Tasten" runden die Hardwareausstattung ab.

Neuer Aldi-PC steht an 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

balou 21. Apr 2004

es ist eben fuer viele nicht so einfach mit einem pc zu handtieren, da waere eine...

Sandy H. 03. Dez 2003

Hallo! Schau doch mal bei deinem DVD Programm (z.B. PowerDVD) nach und guck mal da ob man...

Sandy H. 03. Dez 2003

hey jetz halt mal dicht ja ! Also wenn hier einer auf Macho macht dann du und benutze...

guest343456 11. Jul 2003

MEDION-8000 Titanium PC Die MOTHERBOARD ist Medion-5000 (oder MD-5000). Aber dass ist...

guest343456 11. Jul 2003

MOTHERBOARD ist Medion-5000 (oder MD-5000). Aber dass ist nicht sehr interessant. Was ist...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /