• IT-Karriere:
  • Services:

ATI kündigt neuen Multimediachip für PDAs an

Imageon 3200: Co-Prozessor mit Grafik und geringem Stromverbrauch

ATI kündigt mit dem Imageon 3200 einen neuen Multimedia-Co-Prozessor für Handhelds und Mobiltelefone an, der hohe Grafik-Performance und damit hohe Frame-Raten bei gleichzeitig verringertem Strombedarf verspricht. Zudem unterstützt der Chip diverse Schnittstellen, darunter USB On-The-Go und bietet einen Video Capture Port.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Imageon 3200 ist Teil von ATIs zweiter Generation von Media Co-Prozessoren für Handhelds und verfügt über eine 2D-Grafik-Engine samt MPEG/JPEG-Decoder und diversen I/O-Funktionen. Handhelds mit dem neuen Chip sollen durch ihn vor allem weniger Strom verbrauchen.

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems

Die 2D-Grafik-Engine des Imageon 3200 unterstützt unter anderem Funktionen wie Alpha Blending, Objektrotationen und Gouraud Shading zur Verbesserung der visuellen Qualität. Der integrierte MPEG- und JPEG-Decoder soll MIPS-CPUs mehr als 50 Prozent der benötigten Rechenleistung abnehmen. Der integrierte SRAM-Speicher sei zudem ausreichend, um ein Double Buffering für Bilder in den Standard-PDA-Auflösungen bis hin zu 320 x 480 Pixeln zu erlauben.

Ein breitbandiges Interface soll den Chip an alle wichtigen Embedded-Prozessoren wie Intels XScale, Motorolas MX1, TIs OMAP und Samsungs S3C2400 anbinden. Auf der anderen Seite steht ein programmierbarer LCD Timing Controller (TCON) zur Verfügung, so dass sich eine große Zahl verschiedener LC-Displays mit dem Chip nutzen lässt.

Neben den Grafikfunktionen unterstützt der Imageon 3200 auch USB On-The-Go (OTG) zur direkten Anbindung anderer USB-Geräte ohne PC und bietet eine SD-Card-Schnittstelle, die sowohl mit SD-Memory- als auch mit SDIO-Karten klarkommt; MultiMediaCards (MMC) werden ebenfalls unterstützt. Ein Video Capture Port erlaubt darüber hinaus den Anschluss von Digitalkameras und anderen Video-Quellen mit maximaler VGA-Auflösung. Dabei akzeptiert der Chip drei Input-Formate, darunter auch den ITU-656-Standard.

Erste Muster des Imageon 3200 will ATI bereits anbieten können; größere Menge sollen ab Ende November lieferbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
    In eigener Sache
    Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

    Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

    1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
    2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
    3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

      •  /