Abo
  • Services:
Anzeige

ATI kündigt neuen Multimediachip für PDAs an

Imageon 3200: Co-Prozessor mit Grafik und geringem Stromverbrauch

ATI kündigt mit dem Imageon 3200 einen neuen Multimedia-Co-Prozessor für Handhelds und Mobiltelefone an, der hohe Grafik-Performance und damit hohe Frame-Raten bei gleichzeitig verringertem Strombedarf verspricht. Zudem unterstützt der Chip diverse Schnittstellen, darunter USB On-The-Go und bietet einen Video Capture Port.

Anzeige

Der Imageon 3200 ist Teil von ATIs zweiter Generation von Media Co-Prozessoren für Handhelds und verfügt über eine 2D-Grafik-Engine samt MPEG/JPEG-Decoder und diversen I/O-Funktionen. Handhelds mit dem neuen Chip sollen durch ihn vor allem weniger Strom verbrauchen.

Die 2D-Grafik-Engine des Imageon 3200 unterstützt unter anderem Funktionen wie Alpha Blending, Objektrotationen und Gouraud Shading zur Verbesserung der visuellen Qualität. Der integrierte MPEG- und JPEG-Decoder soll MIPS-CPUs mehr als 50 Prozent der benötigten Rechenleistung abnehmen. Der integrierte SRAM-Speicher sei zudem ausreichend, um ein Double Buffering für Bilder in den Standard-PDA-Auflösungen bis hin zu 320 x 480 Pixeln zu erlauben.

Ein breitbandiges Interface soll den Chip an alle wichtigen Embedded-Prozessoren wie Intels XScale, Motorolas MX1, TIs OMAP und Samsungs S3C2400 anbinden. Auf der anderen Seite steht ein programmierbarer LCD Timing Controller (TCON) zur Verfügung, so dass sich eine große Zahl verschiedener LC-Displays mit dem Chip nutzen lässt.

Neben den Grafikfunktionen unterstützt der Imageon 3200 auch USB On-The-Go (OTG) zur direkten Anbindung anderer USB-Geräte ohne PC und bietet eine SD-Card-Schnittstelle, die sowohl mit SD-Memory- als auch mit SDIO-Karten klarkommt; MultiMediaCards (MMC) werden ebenfalls unterstützt. Ein Video Capture Port erlaubt darüber hinaus den Anschluss von Digitalkameras und anderen Video-Quellen mit maximaler VGA-Auflösung. Dabei akzeptiert der Chip drei Input-Formate, darunter auch den ITU-656-Standard.

Erste Muster des Imageon 3200 will ATI bereits anbieten können; größere Menge sollen ab Ende November lieferbar sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADVITEC Informatik GmbH, Brandenburg, Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg
  2. BWI GmbH, Hannover
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  2. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  3. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  4. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  5. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  6. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  7. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  8. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  9. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  10. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Reichweitenangst mit Benzin

    youseeus | 09:16

  2. Re: Enttäuschend für die Urheber?

    Captain | 09:16

  3. Re: Aussehen

    ScaniaMF | 09:16

  4. Re: Hellblade

    elgooG | 09:15

  5. Re: Ich weiß ja, dass Ihr Glasfaserfans seit

    floewe | 09:12


  1. 09:00

  2. 07:30

  3. 07:18

  4. 07:08

  5. 17:01

  6. 16:38

  7. 16:00

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel