Abo
  • Services:

ATI kündigt neuen Multimediachip für PDAs an

Imageon 3200: Co-Prozessor mit Grafik und geringem Stromverbrauch

ATI kündigt mit dem Imageon 3200 einen neuen Multimedia-Co-Prozessor für Handhelds und Mobiltelefone an, der hohe Grafik-Performance und damit hohe Frame-Raten bei gleichzeitig verringertem Strombedarf verspricht. Zudem unterstützt der Chip diverse Schnittstellen, darunter USB On-The-Go und bietet einen Video Capture Port.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Imageon 3200 ist Teil von ATIs zweiter Generation von Media Co-Prozessoren für Handhelds und verfügt über eine 2D-Grafik-Engine samt MPEG/JPEG-Decoder und diversen I/O-Funktionen. Handhelds mit dem neuen Chip sollen durch ihn vor allem weniger Strom verbrauchen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Die 2D-Grafik-Engine des Imageon 3200 unterstützt unter anderem Funktionen wie Alpha Blending, Objektrotationen und Gouraud Shading zur Verbesserung der visuellen Qualität. Der integrierte MPEG- und JPEG-Decoder soll MIPS-CPUs mehr als 50 Prozent der benötigten Rechenleistung abnehmen. Der integrierte SRAM-Speicher sei zudem ausreichend, um ein Double Buffering für Bilder in den Standard-PDA-Auflösungen bis hin zu 320 x 480 Pixeln zu erlauben.

Ein breitbandiges Interface soll den Chip an alle wichtigen Embedded-Prozessoren wie Intels XScale, Motorolas MX1, TIs OMAP und Samsungs S3C2400 anbinden. Auf der anderen Seite steht ein programmierbarer LCD Timing Controller (TCON) zur Verfügung, so dass sich eine große Zahl verschiedener LC-Displays mit dem Chip nutzen lässt.

Neben den Grafikfunktionen unterstützt der Imageon 3200 auch USB On-The-Go (OTG) zur direkten Anbindung anderer USB-Geräte ohne PC und bietet eine SD-Card-Schnittstelle, die sowohl mit SD-Memory- als auch mit SDIO-Karten klarkommt; MultiMediaCards (MMC) werden ebenfalls unterstützt. Ein Video Capture Port erlaubt darüber hinaus den Anschluss von Digitalkameras und anderen Video-Quellen mit maximaler VGA-Auflösung. Dabei akzeptiert der Chip drei Input-Formate, darunter auch den ITU-656-Standard.

Erste Muster des Imageon 3200 will ATI bereits anbieten können; größere Menge sollen ab Ende November lieferbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€
  4. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /