Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom meldet Rekordverlust

Konzernumsatz klettert um rund 12 Prozent auf 39,2 Milliarden Euro

In den ersten neun Monaten 2002 verzeichnete die Deutsche Telekom ein Umsatzwachstum um 12 Prozent auf 39,2 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Durch Sonderabschreibungen entstand aber ein Rekordverlust in Höhe von 24,5 Milliarden Euro.

Anzeige

Der Auslandsumsatz stieg von 8,9 Milliarden Euro in den ersten neun Monaten 2001 auf 13,2 Milliarden Euro im Berichtszeitraum. Dies entspricht einer Steigerung von rund 48 Prozent. Damit lag der Auslandsanteil am Konzernumsatz bei rund 34 Prozent in den ersten neun Monaten 2002 gegenüber rund 26 Prozent in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Umsatzanstieg stammt insbesondere aus dem starken Wachstum des Mobilfunkgeschäftes und hier vor allem von T-Mobile USA.

Im gleichen Zeitraum verbesserte sich das Konzern-EBITDA ohne Sondereinflüsse um 5,6 Prozent auf 12 Milliarden Euro. Das Konzern-EBITDA einschließlich Sondereinflüssen betrug 11,4 Milliarden Euro gegenüber 14,1 Milliarden Euro in den ersten neun Monaten 2001. Während das bereinigte EBITDA in der Division T-Com weitgehend stabil gehalten werden konnte, verzeichneten die drei anderen Divisionen kräftige Anstiege der operativen Ertragskraft, so die Telekom.

Dennoch lag der Konzernfehlbetrag für die ersten neun Monate 2002 bei einer Rekordsumme von rund 24,5 Milliarden Euro. Darin sind ergebniswirksame negative Sondereinflüsse von insgesamt 20,3 Milliarden Euro enthalten, die im Wesentlichen auf außerplanmäßige Abschreibungen bei den Mobilfunkgesellschaften auf den Firmenwert und auf Lizenzen zurückzuführen sind. Bereinigt um die Sondereinflüsse lag der Konzernfehlbetrag bei 4,2 Milliarden Euro gegenüber einem Fehlbetrag von 2,8 Milliarden Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.


eye home zur Startseite
Seppi 15. Nov 2002

Ja! Ja! -wann kommt die nueu Erhöhung ? Vor oder nach den Weihnachten? Vorschlag...

T-Offline User 14. Nov 2002

Von diesen Zahlen stimmt keine einzige - damit wird nur kaschiert wieviel Kohle in...

Moses der weisse 14. Nov 2002

Hi, hast Du wohl recht... - Habe mich darüber gestern schon ausgelassen :) als es noch...

T-Offline User 14. Nov 2002

T-Monopol ist das größte Machtinstrument unseres deutschen Staates nach dem Finanzamt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. über Duerenhoff GmbH, Wuppertal
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  2. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  3. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  4. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  5. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  6. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  7. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  8. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  9. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  10. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Reichweitenangst mit Benzin

    youseeus | 09:16

  2. Re: Enttäuschend für die Urheber?

    Captain | 09:16

  3. Re: Aussehen

    ScaniaMF | 09:16

  4. Re: Hellblade

    elgooG | 09:15

  5. Re: Ich weiß ja, dass Ihr Glasfaserfans seit

    floewe | 09:12


  1. 09:00

  2. 07:30

  3. 07:18

  4. 07:08

  5. 17:01

  6. 16:38

  7. 16:00

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel