• IT-Karriere:
  • Services:

dmmv bringt Leitfaden zu Marketing-Kooperationen im Internet

Praxishilfen für die Planung strategischer Partnerschaften

Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V. hat einen Leitfaden zum Thema "Marketing-Kooperationen im Internet" veröffentlicht. Das Praxishandbuch liefert Praxistipps zur Planung und Durchführung von Marketing- und Vertriebskooperationen im Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Autoren Fridjof Lücke und Florian Heinemann richten sich mit dem Leitfaden vor allem an Unternehmen, die das Internet für die Steigerung der eigenen Bekanntheit oder erweiterte Vertriebsaktivitäten nutzen möchten.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG', Düsseldorf
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Neben Ausführungen zu verschiedenen Kooperationsmöglichkeiten bietet die Aufsatzreihe Praxishilfen im Hinblick auf die Planung und die Erfolgsfaktoren strategischer Partnerschaften. Praxisbezogene Anleitungen zum Aufbau und zur Durchführung sowie Ausführungen zu den Themen Cross-Selling und Co-Branding sollen interessierten Lesern wichtige Tipps für eigene Kooperationsprojekte liefern. Das Werk ist darüber hinaus mit Praxiserfahrungen zu rechtlichen Fragestellungen und Vergütungsvarianten versehen.

Der Leitfaden basiert auf den Arbeitsschwerpunkten der dmmv-Projektgruppe "Affiliate Marketing", die bereits im Mai 2000 gegründet wurde. Die Mitglieder der Projektgruppe haben dabei vor allem ihre Erfahrungen aus der täglichen Praxis einfließen lassen.

Das Buch "Marketing-Kooperationen im Internet" kann sowohl über den dmmv als auch beim Hightext Verlag bestellt werden. Der Preis beträgt 40 Euro bzw. 30 Euro für dmmv-Mitglieder.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 5,70€
  2. 48,99€
  3. (-67%) 7,59€

Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
    •  /