• IT-Karriere:
  • Services:

Borland: C++ Mobile Edition für mobile Applikationen

C++-Anwendungsentwicklungsumgebung für Series-60-Plattform von Nokia

Mit der C++ Mobile Edition, die gemeinsam von Borland und Nokia entwickelt wurde, bringt der Softwarehersteller eine C++-Entwicklungsumgebung für die Series-60-Plattform von Nokia.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nokia Series 60 arbeitet mit Symbian OS, einem Betriebssystem für Smartphones. Entwickler können bereits vorhandene, mobile Symbian-C++-Applikationen in Borlands C++ Mobile Edition importieren und weiternutzen. Die Nokia-Series-60-Plattform verfügt über ein grafisches Benutzer-Interface, eine Suite von Applikationen und ein SDK (Software Development Kit) für Entwickler.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Auf der Nokia-Global-Developer-Website unter www.forum.nokia.com/series60 können Anwender auch das Borland-C++-Mobile-Edition-Plug-In und Nokia Series 60 SDK downloaden. Das Nokia-Series-60-C++-Toolkit enthält außerdem eine abgespeckte Version der Borland C++Builder 6 Personal Edition.

"Über Borlands Unterstützung in Sachen C++ und Series 60 sind wir hoch erfreut", so Jouko Häyrynen, Vice President des Global Developer-Programms bei Nokia. "Wie unlängst angekündigt geht Nokia davon aus, dass im nächsten Jahr 10 Millionen Series-60-basierende Mobiltelefone ausgeliefert werden - ein enormes Geschäftspotenzial für Entwickler, das dadurch gesteigert wird, dass alle wichtigen Hersteller, die immerhin 60 Prozent des Marktes ausmachen, Series-60-Lizenzverträge unterzeichnet haben. Dadurch können Millionen von Entwickler mit Borlands C++-Technologie neue Anwendungen für die Series-60-Plattform erstellen, die Anwender dann mit vielen Geräten verschiedener Hersteller nutzen können."

Borlands C++ Mobile Edition soll ab Ende November 2002 verfügbar sein. Borland liefert sie sowohl mit der Enterprise- als auch der Professional-Edition von Borland C++Builder 6 aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Samsung Galaxy A51 128 GB für 299,00€)
  2. (aktuell u. a. WD Eements 10 TB für 179,00€, Crucial X8 1 TB externe SSD für 149,00€, Zotac...
  3. (aktuell u. a. Dell XPS 15 Gaming-Notebook für 2.249,00€, Asus TUF Gaming-Laptop für 599,00€)
  4. 59,99€ (zzgl. 5€ Versand, Release am 3. April)

Petra 02. Dez 2004

Schau mal unter http://www.borland.com/mobile/ nach, da kannst dir die Version runterladen.

Mario 12. Feb 2003

Wo finde ich denn nun dieses C++ Mobile Edition Zeugs??? Gibts NICHT auf der Nokia Forum...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Odo Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
  2. Star Trek Picard Riker und Troi gesellen sich ab Januar 2020 zu Picard

    •  /