Abo
  • Services:

Borland: C++ Mobile Edition für mobile Applikationen

C++-Anwendungsentwicklungsumgebung für Series-60-Plattform von Nokia

Mit der C++ Mobile Edition, die gemeinsam von Borland und Nokia entwickelt wurde, bringt der Softwarehersteller eine C++-Entwicklungsumgebung für die Series-60-Plattform von Nokia.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nokia Series 60 arbeitet mit Symbian OS, einem Betriebssystem für Smartphones. Entwickler können bereits vorhandene, mobile Symbian-C++-Applikationen in Borlands C++ Mobile Edition importieren und weiternutzen. Die Nokia-Series-60-Plattform verfügt über ein grafisches Benutzer-Interface, eine Suite von Applikationen und ein SDK (Software Development Kit) für Entwickler.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Heidelberg, Dortmund, München, Hamburg

Auf der Nokia-Global-Developer-Website unter www.forum.nokia.com/series60 können Anwender auch das Borland-C++-Mobile-Edition-Plug-In und Nokia Series 60 SDK downloaden. Das Nokia-Series-60-C++-Toolkit enthält außerdem eine abgespeckte Version der Borland C++Builder 6 Personal Edition.

"Über Borlands Unterstützung in Sachen C++ und Series 60 sind wir hoch erfreut", so Jouko Häyrynen, Vice President des Global Developer-Programms bei Nokia. "Wie unlängst angekündigt geht Nokia davon aus, dass im nächsten Jahr 10 Millionen Series-60-basierende Mobiltelefone ausgeliefert werden - ein enormes Geschäftspotenzial für Entwickler, das dadurch gesteigert wird, dass alle wichtigen Hersteller, die immerhin 60 Prozent des Marktes ausmachen, Series-60-Lizenzverträge unterzeichnet haben. Dadurch können Millionen von Entwickler mit Borlands C++-Technologie neue Anwendungen für die Series-60-Plattform erstellen, die Anwender dann mit vielen Geräten verschiedener Hersteller nutzen können."

Borlands C++ Mobile Edition soll ab Ende November 2002 verfügbar sein. Borland liefert sie sowohl mit der Enterprise- als auch der Professional-Edition von Borland C++Builder 6 aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€

Petra 02. Dez 2004

Schau mal unter http://www.borland.com/mobile/ nach, da kannst dir die Version runterladen.

Mario 12. Feb 2003

Wo finde ich denn nun dieses C++ Mobile Edition Zeugs??? Gibts NICHT auf der Nokia Forum...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /