Abo
  • Services:

Preiswerter Kinder-Rechner "Bits for Kids" von Avitos

Kindgerechte Aufmachung mit Plüschtier

Beim Online-Händler Avitos gibt es jetzt mit "Bits for Kids" einen Einstiegs-Rechner für die Jüngsten, der durch einen recht niedrigen Systempreis auch als Weihnachtsgeschenk geeignet sein könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Avitos-PC 'Bits for Kids'
Avitos-PC 'Bits for Kids'
Der in einem Miditower mit 300-Watt-Netzteil untergebrachte Rechner verfügt über einen Duron-Prozessor von AMD mit 1.300 MHz in Verbindung mit 256 MB Arbeitsspeicher und einer 20-GB-Festplatte. Als Motherboard kommt ein MSI MS- 6378 All in One Socket A zum Einsatz, das mit einem VIA-Apollo-KLE133-Chipsatz, einer VIA-VT8601-Northbridge und einer VIA-VT82C686B-Southbridge bestückt ist und 3x PCI32-, 1x AGP2X-, 1x CNR-Steckplätze sowie zwei SDRAM-Slots besitzt. Dazu kommen noch eine serielle, eine parallele und zwei USB-Anschlüsse. On Board sind auch noch 686A/686B-Sound- und Trident-Blade-Videochip.

Stellenmarkt
  1. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin
  2. Lidl Digital, Berlin

Das 16x/40x-ATAPI-DVD-Laufwerk sorgt ebenso wie ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk für den notwendigen Datennachschub, während Kinder sich vielleicht an der bunten PS/2-M-easy-Lernmaus und der ebenso farbenfrohen PS/2-K-easy-Lerntastatur erfreuen.

Der Avitos-Bits-for-Kids-Rechner kostet 399,- Euro. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein Avitos-Stofftiger. Optional kann das Betriebssystem Windows XP gegen einen Aufpreis von 100,- Euro dazubestellt werden. Die Internet-Kindersicherung von G DATA gibt es für 25,- Euro Mehrkosten. Ein Monitor muss ebenfalls noch dazugekauft werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

sigsen 13. Okt 2008

der Post ist zwar ewig her, hoffe aber das hier nochmal wer reinschaut!: Es fing alles...

kraass 22. Mai 2008

wow, das ist die weisheit des jahrhunderts o-O

TomBln 01. Mai 2007

Als Berliner öfter bei ACom-PC gekauft Preise und Ladengeschäft sind meistens ok im...

wen 11. Aug 2005

Ich kann nur allen davor warnen: Finger weg von Acom-PC in Berlin!!! Denn diese Leute...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

      •  /