Tastatur-PDA Sharp Zaurus SL-C700 in Japan gezeigt

Klappmechanismus macht aus dem Sub-Notebook einen normalen PDA

Für den japanischen Markt hat Sharp einen neuen Tastatur-PDA mit Linux aus der Zaurus-Reihe vorgestellt, der eine QWERTY-Tastatur besitzt, die größer ist als die der bisherigen Zaurus-Modelle. Auch die Gerätemaße steigen durch die größere Tastatur an, was den Einbau eines größeren Displays ermöglicht, so dass der Zaurus SL-C700 eher an ein Sub-Notebook erinnert. Durch einen Klappmechanismus lässt sich das Gerät aber auch wie ein herkömmlicher PDA nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zaurus SL-C700
Zaurus SL-C700
Der Zaurus SL-C700 besitzt eine vollständige QWERTY-Tastatur sowie einen Touch-Screen mit Hintergrundbeleuchtung, der eine Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten bei 65.536 Farben liefert. Wie beim ebenfalls neu vorgestellten Zaurus SL-5600 lässt sich der Flash-Speicher für normale Anwendungen als Backup-Medium nutzen. Daher fällt der RAM-Speicher mit 32 MByte recht klein aus, während der Flash-ROM-Speicher mit 64 MByte als üppig zu bezeichnen ist. Da in dem Flash-Baustein auch das Linux-Betriebssystem sitzt, lassen sich rund 30 MByte vom Anwender nutzen. Den Antrieb übernimmt der Intel-XScale-Prozessor PXA250 mit 400 MHz.

Stellenmarkt
  1. IT Coordinator - 1st und 2nd Level Support (m/w/d)
    Engelbert Strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. SAP Teamleiter (m/w/x) mit Schwerpunkt FICO
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
Detailsuche

Zaurus SL-C700
Zaurus SL-C700
Ein Klappmechanismus sorgt dafür, dass der Bildschirm bei Nutzung der Tastatur im Querformat betrieben wird und bei weggeklappter Tastatur im Hochformat daherkommt. Für Erweiterungen stehen Steckplätze für Compact Flash sowie SD-Card und MultiMediaCard (MMC) bereit. Der PDA soll mit dem Lithium-Ionen-Akku bei niedrigster Display-Helligkeit knapp fünf Stunden durchhalten. Das 120 x 83 x 18,6 mm messende Gerät wiegt 225 Gramm und besitzt eine Kopfhörer-Buchse und einen Infrarotschnittstelle.

Das Linux Embedded System im SL-C700 verwendet den Linux-Kernel 2.4.18 und umfasst eine Java-Engine. Außer den üblichen PIM-Anwendungen zur Termin- und Adressverwaltung gehört auch das Office-Paket HancomOffice bestehend aus der Textverarbeitung HancomMobileWord und der Tabellenkalkulation HancomMobileSheet zum Lieferumfang des Geräts. Beide Office-Programme können ihre Daten mit Word und Excel austauschen.

Sharp will den Zaurus C-700 Mitte Dezember in Japan zu einem noch nicht genannten Preis auf den Markt bringen. Ob das Gerät auch in anderen Regionen angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thomas Henle 14. Mai 2004

Hallo Frank, nachdem ich meinen REVO an die Wand geklatscht hatte (aus Wut, daß auch die...

Frank 09. Mai 2004

Hallo, ich hoffe diese Emial kommt noch an, da der Grundbeitrag vom 14.12.02 ist. Ich bin...

Peter 09. Apr 2003

Hallo, Ich vermute Sharp bringt den C700 nicht in Europa auf den Markt und wenn doch dann...

Uwe Hobohm 08. Apr 2003

Tastaturen beim 10-Fingerbetrieb sind in der Geschwindigkeit einfach unschlagbar...

Bernd 27. Mär 2003

Nachdem mein Psion Revo gerade den Akku-Tod stirbt, verbrenne ich viel Zeit mit der Suche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Coronapandemie
42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
Artikel
  1. Ransomware: Qnap-NAS werden mit Zero Day angegriffen
    Ransomware
    Qnap-NAS werden mit Zero Day angegriffen

    Die Ransomware-Gruppe Deadbolt verschlüsselt NAS-Geräte von Qnap nach eigenen Angaben über eine bis dato unbekannte Sicherheitslücke.

  2. Elektromobilität: ADAC kritisiert unklare Regeln und Schilderwald beim Laden
    Elektromobilität
    ADAC kritisiert unklare Regeln und Schilderwald beim Laden

    Wer darf am Ladepunkt stehen und wie lange? Die Regeln und die Beschilderung sind - föderal.

  3. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /