• IT-Karriere:
  • Services:

Lexware aktualisiert Taxman und QuickSteuer

Überarbeitetes Steuer-Portal geht in Kürze online

Lexware bringt die beiden Steuer-Applikationen QuickSteuer und Taxman in aktuellen Versionen Ende November auf den Markt und liefert von QuickSteuer erneut eine Deluxe-Ausführung mit weiteren Funktionen aus. Außerdem kündigt Lexware ein neues Steuer-Portal im Internet an, das bei vielen Steuerfragen helfen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

QuickSteuer 2003 für Arbeitnehmer enthält weitere Steuertipps, Musterbriefe und ein überarbeitetes Plausibilitätskonzept, das keine Sparmöglichkeit mehr übersieht. Ferner beherrscht die Software die getrennte Veranlagung für Verheiratete. Das Programm stellt einen Vergleich mit der Zusammenveranlagung her und berechnet die günstigere Variante.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Das erweiterte QuickSteuer Deluxe 2003 für Arbeitgeber und Selbstständige bietet als Neuerung die gesonderte und einheitliche Feststellung für die Anlage GSE und einen Riester-Renten-Rechner. Außerdem liegt dem Produkt erstmals ein gedrucktes Steuerhandbuch bei.

Taxman 2003 erhielt eine neue Bedienoberfläche, die von Windows XP und Web-Anwendungen inspiriert wurde und die Steuerung der Software vereinfachen soll. Auch Taxman erhielt die überarbeitete Plausibilitätsprüfung, um das gesamte Steuer-Spar-Potenzial auszuschöpfen. Die Software richtet sich wie QuickSteuer vornehmlich an Arbeitnehmer, die sicher sein wollen, dass sie das Maximum aus ihrem Steuer-Spar-Potenzial herausholen.

Ab Mitte November startet Lexware ein neues Steuer-Portal unter www.quicksteuer.de mit Neuigkeiten, Tipps, Urteilen und anhängigen Verfahren, einem Online-Rechner sowie Musterbriefen rund um das Thema Steuern. Die Steuertipps und Nachrichten erhält man auf Wunsch auch kostenlos als E-Mail-Newsletter.

Lexware will alle Steuer-Programme Ende November in Deutschland in den Handel bringen. QuickSteuer 2003 kostet dann 14,99 Euro; QuickSteuer 2003 Deluxe gibt es für 34,99 Euro, während das Update mit 29,99 Euro zu Buche schlägt. Taxman 2003 wird für 39,90 Euro angeboten, während das Update 29,99 Euro kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...

Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    •  /