Abo
  • Services:

Erste Beta-Version von Opera 7 für Windows erhältlich (Upd.)

Beim Programmstart besteht nun die Möglichkeit, zwischen mehreren Sessions zu wechseln, wobei sich eine Session mehrere geladene Webseiten merkt. Diese Sessions lassen sich nun auch im laufenden Browser wechseln, was bislang einen Neustart von Opera erforderte. Verbessert wurde außerdem die Verwaltung von Benutzerkonten, um den Browser mit unterschiedlichen Konfigurationen zu verwenden. Eine neue Navigation-Bar erleichtert das Surfen auf Internetseiten, indem entsprechende Links in einer separaten Leiste gesammelt angezeigt werden, was aber von den Webseiten unterstützt werden muss.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Schließlich unterstützt Opera 7 nun Favicons und kann sich beim Browsen auch als Internet Explorer 5.5/6.0 ausgeben. Dies wird benötigt, falls Webseiten dieses abfragen und Browser ohne diese Kennung aussperren, auch wenn diese alle notwendigen Funktionen beherrschen. Bei dem Abweisen von Pop-Up-Fenstern unterscheidet Opera nun auf Wunsch zwischen angeforderten und automatischen Pop-Ups und zeigt nur die angeforderten an.

Der neue E-Mail- und News-Client M2 enthält einen integrierten Spam-Filter, sortiert Nachrichten nach Kontakten und soll durch Funktionen wie QuickReply und QuickFind zügiger in der Bedienung sein. Der E-Mail-Client beherrscht POP3, IMAP sowie ESMTP und kann auch auf News-Server mit Kennwort-Anmeldung zugreifen.

Opera 7 Beta 1 für die Windows-Plattform steht ab sofort in englischer Sprache zum Download bereit. Wer bereits eine frühere Version von Opera nutzt, darf den aktuellen Browser nicht im gleichen Verzeichnis installieren, sondern sollte dafür einen neuen Programmordner wählen. Die unregistrierte Version blendet Werbebanner in die Programmoberfläche ein, kennt ansonsten aber keine Einschränkungen. Um die Werbebanner loszuwerden, kann man die Software während des Beta-Tests zum Preis von 29,- US-Dollar registrieren. Nach Ablauf kostet die Registrierung wieder 39,- US-Dollar. Karsten Mehrhoff bietet bereits deutsche Sprachdateien für Opera 7 zum Download an.

 Erste Beta-Version von Opera 7 für Windows erhältlich (Upd.)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

ip (Golem.de) 20. Nov 2002

danke sehr für den Hinweis. Damit kenne ich jetzt drei Leute, die deutsche Sprachdateien...

Hans 20. Nov 2002

Deutsche Sprachdatei (fast alles übersetzt) von Karsten Mehrhoff http://k.mehrhoff.bei.t...

ip (Golem.de) 18. Nov 2002

nein, derzeit ist meines Wissens keine deutsche Sprachdatei erhältlich, weil die Beta...

MartyK 16. Nov 2002

Yep, habe die Version 7 vorhin runtergeladen und bin schwer beeindruckt. Auch das...

HiddenGhost 15. Nov 2002

So wie ich das sehe, rendert Opera alles was es sieht sofort und wartet nicht bis alles...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /