• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Beta-Version von Opera 7 für Windows erhältlich (Upd.)

Beim Programmstart besteht nun die Möglichkeit, zwischen mehreren Sessions zu wechseln, wobei sich eine Session mehrere geladene Webseiten merkt. Diese Sessions lassen sich nun auch im laufenden Browser wechseln, was bislang einen Neustart von Opera erforderte. Verbessert wurde außerdem die Verwaltung von Benutzerkonten, um den Browser mit unterschiedlichen Konfigurationen zu verwenden. Eine neue Navigation-Bar erleichtert das Surfen auf Internetseiten, indem entsprechende Links in einer separaten Leiste gesammelt angezeigt werden, was aber von den Webseiten unterstützt werden muss.

Stellenmarkt
  1. Lutz & Grub AG, Wörth
  2. W3L AG, Dortmund

Schließlich unterstützt Opera 7 nun Favicons und kann sich beim Browsen auch als Internet Explorer 5.5/6.0 ausgeben. Dies wird benötigt, falls Webseiten dieses abfragen und Browser ohne diese Kennung aussperren, auch wenn diese alle notwendigen Funktionen beherrschen. Bei dem Abweisen von Pop-Up-Fenstern unterscheidet Opera nun auf Wunsch zwischen angeforderten und automatischen Pop-Ups und zeigt nur die angeforderten an.

Der neue E-Mail- und News-Client M2 enthält einen integrierten Spam-Filter, sortiert Nachrichten nach Kontakten und soll durch Funktionen wie QuickReply und QuickFind zügiger in der Bedienung sein. Der E-Mail-Client beherrscht POP3, IMAP sowie ESMTP und kann auch auf News-Server mit Kennwort-Anmeldung zugreifen.

Opera 7 Beta 1 für die Windows-Plattform steht ab sofort in englischer Sprache zum Download bereit. Wer bereits eine frühere Version von Opera nutzt, darf den aktuellen Browser nicht im gleichen Verzeichnis installieren, sondern sollte dafür einen neuen Programmordner wählen. Die unregistrierte Version blendet Werbebanner in die Programmoberfläche ein, kennt ansonsten aber keine Einschränkungen. Um die Werbebanner loszuwerden, kann man die Software während des Beta-Tests zum Preis von 29,- US-Dollar registrieren. Nach Ablauf kostet die Registrierung wieder 39,- US-Dollar. Karsten Mehrhoff bietet bereits deutsche Sprachdateien für Opera 7 zum Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Erste Beta-Version von Opera 7 für Windows erhältlich (Upd.)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Intenso externe Festplatte 1TB für 39€, Xiaomi Mi 10 Lite für 269€)
  2. 209€ (Bestpreis!)
  3. Am Black Tuesday bis zu 20 Prozent Rabatt auf Werkzeug von Bosch, Kärcher etc., TV & Audio uvm.
  4. 49,71€ (Bestpreis!)

ip (Golem.de) 20. Nov 2002

danke sehr für den Hinweis. Damit kenne ich jetzt drei Leute, die deutsche Sprachdateien...

Hans 20. Nov 2002

Deutsche Sprachdatei (fast alles übersetzt) von Karsten Mehrhoff http://k.mehrhoff.bei.t...

ip (Golem.de) 18. Nov 2002

nein, derzeit ist meines Wissens keine deutsche Sprachdatei erhältlich, weil die Beta...

MartyK 16. Nov 2002

Yep, habe die Version 7 vorhin runtergeladen und bin schwer beeindruckt. Auch das...

HiddenGhost 15. Nov 2002

So wie ich das sehe, rendert Opera alles was es sieht sofort und wartet nicht bis alles...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
    In eigener Sache
    Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

    Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

    1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
    2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
    3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

      •  /