Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online wächst weiter

85 Prozent der T-Online-Access-Minuten entfallen auf DSL-Nutzer

Die T-Online International AG hat im dritten Quartal dieses Jahres den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr um 38,5 Prozent gesteigert. Für die ersten drei Quartale liegt dieser bei rund 1,12 Milliarden Euro. Der Umsatz im Zugangsgeschäft trug zu diesem Ergebnis mit 883 Millionen Euro bei.

Anzeige

Der wichtige Non-Access-Umsatz wurde um 91 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres auf kumulierte 238 Millionen Euro gesteigert. Allein im dritten Quartal betrug der Non-Access-Umsatz 86 Millionen Euro. Der Anteil des kumulierten Non-Access-Umsatzes bis zum 30. September 2002 beläuft sich auf 21,3 Prozent des Gesamtumsatzes.

Im dritten Quartal des Jahres konnte T-Online trotz der allgemein schlechten gesamtwirtschaftlichen Lage die Zahl der Kunden in Europa auf über 11,8 Millionen steigern. Dies entspricht einem Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Besonders erfreulich sei die Entwicklung in Frankreich mit einem Zuwachs von 44 Prozent innerhalb eines Jahres auf jetzt nahezu 1 Million Kunden verlaufen.

Auch die Zahl der T-Online-Kunden mit T-DSL-Zugang stieg weiter an. Sie betrug zum Ende des dritten Quartals in Deutschland rund 2,4 Millionen Kunden, davon rund 1,5 Millionen Kunden im Tarif T-Online dsl flat und rund 900.000 Kunden in anderen Tarifen. Hinzu kommen noch 116.000 Kunden mit Breitbandzugang in den ausländischen Tochtergesellschaften, so dass die Gesamtzahl der Breitbandkunden in Europa bei rund 2,5 Millionen liegt. Im dritten Quartal wurden in Deutschland darüber hinaus mehr als 85 Prozent der T-Online-Access-Minuten über einen T-DSL-Anschluss generiert.

Nachdem das Konzern-EBITDA im zweiten Quartal 2002 erstmals im positiven Bereich lag, konnte T-Online diesen operativen Erfolg auch im dritten Quartal fortsetzen. Das Konzern-EBITDA in diesem Quartal betrug plus 35,6 Millionen Euro. Zum Vergleich: Im dritten Quartal 2001 betrug das Konzern-EBITDA noch minus 34,8 Millionen Euro. Kumuliert über die ersten neun Monate des Jahres 2002 lag dieser Wert bei 50 Millione Euro inklusive des Verkaufserlöses von 27,3 Millionen Euro des T-Motion-Anteils aus dem zweiten Quartal.

Gründe für den Anstieg des EBITDA seien höhere Umsätze in allen Bereichen sowie die erfolgreiche Umsetzung von weiteren Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und der positive Einfluss von Skaleneffekten.

Das Konzernergebnis nach HGB betrug in den ersten drei Quartalen dieses Jahres minus 408,4 Millionen Euro. Darin enthalten ist die nicht cash-relevante Abschreibung auf die Minderheitsbeteiligung comdirect zur Risikovorsorge auf Grund der Marktbedingungen in Höhe von 223,9 Millionen Euro. Ohne diesen Sondereffekt sowie ohne den T-Motion-Verkauf hätte das Konzernergebnis vor Goodwill-Abschreibungen 64,5 Millionen Euro betragen, 143,9 Millionen Euro über dem Vorjahreswert.


eye home zur Startseite
Moses ein... 13. Nov 2002

lol² @ all

Moses der weisse 13. Nov 2002

@herr.rossi30: Was heisst Hass? Ich hasse die T-Kom nicht gleich, nur weil mir diese od...

KoTxE 13. Nov 2002

Ähm, rein von der Spezifikation ist der Mensch ein Säugetier. Oder bist du aus dem Ei...

herr.rossi30 13. Nov 2002

Schade, daß hier alle an den eigentlich interessanten Dingen vorbeisehen. Ist denn...

Moses der weisse 13. Nov 2002

Mahlzeit, was nörgelt Ihr Euch denn so an ??? :) Ist doch egal, ob T-Mobile od. T...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  4. Pyrexx GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand)
  3. (u. a. Anno 2205 für 8,99€, Anno 1404 Königsedition 3,75€ und Trackmania Turbo für 12,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    wlorenz65 | 05:54

  2. Re: Die US Regierung...

    honna1612 | 05:11

  3. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    p4m | 05:01

  4. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    narea | 04:30

  5. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Teebecher | 03:50


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel