• IT-Karriere:
  • Services:

Qualcomm macht Mobiltelefon USB-fähig

Qualcomm lizenziert USB-On-The-Go-Technologie von TransDimension

Qualcomm hat von TransDimension die USB-On-The-Go-(OTG-)Technologie lizenziert, die man nun in Mobiltelefonchips integrieren will. Damit soll es möglich werden, Mobiltelefone direkt mit Peripheriegeräten wie Druckern, Digitalkameras, Tastaturen, Audio-Playern oder CD-ROMs zu verbinden, ohne Umweg über den PC.

Artikel veröffentlicht am ,

Die OTG-Technologie, eine Erweiterung der USB-2.0-Spezifikation, definiert unter anderem einen USB-Stecker für mobile Endgeräte und erlaubt es einem USB-Gerät, gegenüber anderen selbst als Host aufzutreten. Zudem sind die für mobile Endgeräte nötigen Stromsparfunktionen vorgesehen.

Qualcomm will die Technologie vor allem in Mobiltelefonen und anderen Endgeräten der dritten Generation einsetzen. Wann aber erste Geräte mit USB On-The-Go erhältlich sein werden, gab Qualcomm nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


    •  /