• IT-Karriere:
  • Services:

XScale-Prozessor für problematische Temperaturbereiche

Betriebsfähig bei Temperaturen von minus 40 Grad bis plus 85 Grad Celsius

Intel will seine XScale-Prozessor-Architektur auch für Embedded-Produkte interessant machen, die unter "extremen Temperaturen" arbeiten müssen. Der XScale-Prozessor 80200T soll mit einer Taktfrequenz von bis zu 733 MHz bei Temperaturen von minus 40 Grad bis plus 85 Grad Celsius betriebsfähig sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei 733 MHz sollen weniger als 1,3 Watt Strom verbraucht werden. Der 80200T-Prozessor soll über eine geringe Wärmeentwicklung verfügen und dank seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber schwierigen Klimabedingungen besonders für die Bereiche Telematik und Fahrzeugtechnik sowie für verschiedene Marktsegmente der Industrie und Telekommunikationsbranche geeignet sein.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring
  2. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim

Intels 80200T-Prozessor soll sowohl mit Intels Begleit-Chip I/O-80312 als auch mit Produkten anderer Hersteller eingesetzt werden können. Die damit möglichen Anwendungsgebiete reichen von Multimedia-Geräten für Kraftfahrzeuge bis hin zu Set-Top-Boxen.

Intel bietet den 80200T-Prozessor nun mit einer Taktrate von 200 MHz, 400 MHz und 600 MHz an. Ab wann die 733-MHz-Version marktreif ist, wurde nicht angegeben. Intel bietet eine passende Entwicklungsumgebung für XScale-Prozessoren sowie ein Programmpaket zur Unterstützung von Energiesparsystemen, das von Zulieferern gestellt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€

KM 12. Nov 2002

Fahrzeigtechnik ist ein Bereich, der fast ständig wächst und viel Elektronik braucht...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
    Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

    Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

      •  /