Abo
  • Services:

MP3 Maker von Magix ab Ende November in neuer Version

Software zum Preis von 39,99 Euro erhältlich

Ab Ende November ist mit dem mp3 maker 2003 diamond die neueste Version der MP3-Software von Magix erhältlich. Mit dem Programm lassen sich Musikdateien konvertieren, bearbeiten, abspielen und brennen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software umfasst CD-Ripper, MP3-Encoder, CD-Brenn- und Kopiersoftware, ein Musikbearbeitungstool, ein Effekt-Rack für besseren Sound, ein Programm für Musikaufnahmen, ein Druckstudio für CD-Cover (inklusive CD-Labels) sowie eine Datenbank und Abspielstation für alle üblichen Musikformate am PC wie WAV, MP3, Windows Media und Internetradio.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

Neue Features im Vergleich zur Vorgängerversion sind unter anderem die Stapelverarbeitung von Effekten und Formaten beim Brennen (Batch Processing) sowie die Möglichkeit, direkte in komprimierte Formate aufzunehmen. Zudem kann man jetzt durch die neue automatische Volume-Anpassung Lautstärkeunterschiede beim Abspielen der Files verhindern.


Zu den Echtzeit- und Offline-Effekten gehören unter anderem Hall, Echo, Kompressor, Stereo-Breite, ein Brilliance Enhancer, eine DirectX-Schnittstelle, 3D Audio, Fun FX, eine Scratchfunktion und einiges mehr.

Der mp3 maker 2003 diamond ist laut Magix ab Ende November zum Preis von 39,99 Euro im Handel erhältlich. Mehr zu dem Programm in unserem Test des Vorgängers MP3 Maker Platinum.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 4,44€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

jutta 07. Jan 2003

ich bin mp3-neuling und habe mir die diamond-version gekauft. leider finde ich im pfd...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /