Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: No One Lives Forever 2 - Bunter Agenten-Shooter

Irrwitzige Kombination aus Shooter und Schleich-Spiel

Der Name Cate Archer gehört seit 2000 zu den angesehensten unter Action-Spielern - damals durfte die Geheimagentin das erste Mal auf coole und unnachahmliche Art und Weise beweisen, dass sie mindestens ebenso viel Stil wie James Bond besitzt. Die jetzt erhältliche Fortsetzung steht dem Original qualitativ in nichts nach.

Anzeige

Man befindet sich also wieder einmal in den sechziger Jahren, es herrscht der Kalte Krieg und der Dritte Weltkrieg könnte jeden Tag ausbrechen. Weiterhin ist es also Cates Aufgabe, die Machenschaften der Konkurrenz auszuspionieren und dabei nicht einfach nur mit plumper Waffengewalt vorzugehen, sondern auf ein ganzes Arsenal einfallsreicher Gadgets zurückzugreifen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Schauplätze sind dabei ebenso ausgefallen und abwechslungsreich wie schon im ersten Teil: Egal ob man feindliche Einheiten in Japan ausspioniert, in Indien hinterhältigen Fallen entgeht, in Sibirien den Erzfeind trifft oder gar auf einer Unterwasser-Station unentdeckt bleiben muss, die Reise der Geheimagentin führt einmal quer über den Erdball. Und die Feinde, die man unterwegs dabei trifft, sind mindestens ebenso einfallsreich - schießwütige Patomimen oder gelenkige Ninja-Kämpfer sind nur zwei Beispiele für eine ganze Horde intelligenter Gegner.

Screenshot #2
Screenshot #2
Natürlich rückt man denen mit einer Reihe von Schusswaffen zuleibe, kann aber auch auf viele unterschiedliche Extras zurückgreifen. Bomben in Katzenform sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch recht durchschlagskräftig, mit einer getarnten Puderdose hingegen lassen sich zwar keine Gegner bekämpfen, dafür aber geheime Schriftzeichen entziffern. Schlüsselanhänger leuchten im Dunkeln, Schneidbrenner helfen bei verschlossenen Türen.

Spieletest: No One Lives Forever 2 - Bunter Agenten-Shooter 

eye home zur Startseite
Oscar 15. Mär 2005

NOLF2 for the superb graphics, very good level design and the awesome humor of the...

johnny7 17. Dez 2004

Wenn ich 6 Stunden täglich am Rechner sitzen würde, hätt ich es auch in 5 Tagen...

der bade 20. Dez 2002

Ich find die Grafik eigentlich ziehmlich geil, bis auf die Videosequenzen. Die sind...

Trixter 13. Nov 2002

@funkin du hast von pcgames überhaupt keine ahung. spiel lieber serious sam das ist auch...

Maik 13. Nov 2002

Wieso soll ich gehen? Die Geschmäcker sind nun mal verschieden, oder nicht? NOLF 1 fand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart
  2. FRITZ EGGER GmbH & Co. OG Holzwerkstoffe, St. Johann (Österreich)
  3. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 12,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Gesetz gegen Hasskommentare

    Facebook spielt in eigener Bußgeld-Liga

  2. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  3. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  4. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  5. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  6. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  7. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  8. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  9. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  10. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

  1. Re: Verschiedene Stahlsorten

    feierabend | 13:32

  2. Was sind jetzt die Maximalstrafen?

    ShielD | 13:31

  3. Re: Heutzutage wird auch viel geklebt

    pumok | 13:30

  4. Re: bei Linux funktioniert nix

    ptepic | 13:29

  5. Re: Gegenteil von Blade Runner?

    Friedhelm | 13:29


  1. 13:15

  2. 11:59

  3. 11:54

  4. 11:50

  5. 11:41

  6. 11:10

  7. 10:42

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel