Abo
  • Services:

MultiMediaCard wird geschrumpft

RS-MMC soll Mobiltelefon-Hersteller überzeugen

Die MultiMediaCard Association (MMCA) hat eine kleinere MMC-Speicherkarte abgesegnet. Etwa halb so groß wie die Standard-MMC soll die "Reduced Size MultiMediaCard", kurz RS-MMC, in Kürze mit Speicherkapazitäten bis 64 MByte und später auch bis 256 MByte verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verkleinerte MMC ist mit 24 x 18 x 1,4 mm deutlich kleiner als die normale MMC, die 24 x 32 x 1,4 mm misst. Sowohl die Standard- als auch die RS-MMCs haben sieben Pins. Mit der Verkleinerung der Speicherkarten will man diese insbesondere für den Einsatz in künftigen Mobiltelefonen interessant machen, obwohl man auch den Digitalkamera-Markt und andere Bereiche anpeilt.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Handwerkskammer für Mittelfranken, Nürnberg

Der RS-MMC-Vorschlag wurde von Hitachi und EEMS Italien mitgesponsert, die ersten Muster soll es von EEMS bereits im August 2001 gegeben haben. Verschiedene Mitglieder der MMCA wollen die RS-MMCs ab sofort vermarkten und produzieren; anfangs in Kapazitäten von 16, 32 und 64 MByte, ab 2003 jedoch auch mit 128 und 256 MByte. Auch herkömmliche MMCs gibt es mit bis zu 256 MByte, entweder als ROM- oder als Flash-Speicher.

Um eine RS-MMC auch in einen normalen MMC-Slot zu bekommen, kann man einen einfachen mechanischen Adapter anstecken, der die RS-MMC in eine normal große MMC wandelt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. ab 349€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 39,99€ statt 59,99€

tim 13. Nov 2002

und wieder eine neue speicherkarten-art. jipeee... ;-)


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /