Abo
  • Services:

Vin Diesel gründet eigenes Videospiel-Studio

Erster Titel wird das Action-Spiel Perrone

Laut einem Bericht des Online-Magazins Gamespy.com hat der aus dem aktuellen Kinofilm XXX bekannte Schauspieler Vin Diesel seine eigene Videospielefirma gegründet. Das Unternehmen mit dem Namen Tigon Games wird als erstes das Action-Spiel Perrone veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Perrone handelt es sich laut Diesel um die Story eines Polizisten in den siebziger Jahren, der auf Grund seiner Verbindungen zur Mafia auf beiden Seiten des Gesetzes steht. Der Titel soll entfernt mit GTA verwandt sein, mehr Details sollen aber erst im nächsten Jahr folgen.

Gamespy.com zitiert Diesel mit den Worten, dass es "Zeit wurde, ein derartiges Projekt zu starten." Zahlreiche Firmen hätten ihn in letzter Zeit angesprochen, sein Mitwirken bei diversen Projekten angefragt und so das Interesse bei ihm geweckt, selber etwas auf die Beine zu stellen. Auch die Tatsache, dass er seit Jahren begeisterter Videospieler sei, hätte ihn zu diesem Schritt veranlasst.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  2. 499,99€
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

jennymaus 21. Mai 2005

das denke ich genauso i love vin!

VIN DIESEL... 25. Jun 2003

so jetzt haltet mal den ball flach! VIN DIESEL ist die geilste sau unter gottes sonne und...

Tanzmaus 03. Dez 2002

du hast ja ne macke vin diesel und nicht schauspielern können der man hat das sogar...

hagbard 13. Nov 2002

schworzneggr 4 president!!!

hagbard 13. Nov 2002

ich würde erst mal abwarten, was er (und seine crew) zustande bringen ihr stereotypen G...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /