• IT-Karriere:
  • Services:

Digitalkamera für PalmOS-PDAs mit SD-Card-Steckplatz (Upd.)

PhotoTraveler für PalmOS-PDAs erscheint im November in den USA

Das US-Unternehmen Veo bringt mit der PhotoTraveler für PalmOS im November 2002 eine kleine Digitalkamera auf den US-Markt, die über den SD-Card-Steckplatz eines PalmOS-PDAs angeschlossen und betrieben wird. Ob und wann die Digitalkamera auch nach Deutschland kommt, steht derzeit noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Photo Traveler
Photo Traveler
Das Schießen von Fotos soll mit Hilfe einer beigelegten Software besonders einfach sein. Der PDA-Display dient dabei als Sucher für den PhotoTraveler und zeigt, was die drehbare Kameralinse sieht. Die Kamera liefert eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 16,7 Millionen Farben. Mit der Software sollen sich die digitalen Bilder auch bequem ordnen und ablegen lassen oder per Infrarot an andere PalmOS-PDAs versenden lassen.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Der Anbieter der Digitalkamera gibt an, dass die Digitalkamera auf jeden Fall mit den Palm-Modellen m125, m130, m500, m505, m515 sowie dem Tungsten T funktioniert. Auch mit dem Handspring Treo 90 soll sich die Kamera vertragen, weil auch dieser PDA einen SD-Card-Steckplatz mit SDIO-Unterstütztung besitzt. Veo bietet ein Software Developer's Kit (SDK) an, damit Entwickler Applikationen programmieren können, die auf die Digitalkamera zugreifen.

Veo will den Photo Traveler für PalmOS in den USA noch im November 2002 zum Preis von 99,99 US-Dollar auf den Markt bringen. Im März 2003 kommt die Kamera auch zum Preis von 99,- Euro nach Deutschland.

Für WindowsCE-PDAs bietet Veo bereits seit einiger Zeit eine Digitalkamera im Compact-Flash-Format an, die ebenfalls für 99,99 US-Dollar in den USA angeboten wird und mit den iPAQ-Reihen 36xx, 38xx, 39xx sowie den Toshiba-Modellen e570 und e740 funktionieren soll. Auch dieses Modell soll im März 2003 für 99,- Euro in Deutschland auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...

ip (Golem.de) 12. Nov 2002

stimmt, ist ein bisschen missglückt. Der Artikel erhielt soeben eine neue Überschrift...

Marian 12. Nov 2002

"von PalmOS PDAs" ne, die ist nicht von PalmOS.... wie waere es mit SD-Card Kamera für...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /