Abo
  • Services:

Digitalkamera für PalmOS-PDAs mit SD-Card-Steckplatz (Upd.)

PhotoTraveler für PalmOS-PDAs erscheint im November in den USA

Das US-Unternehmen Veo bringt mit der PhotoTraveler für PalmOS im November 2002 eine kleine Digitalkamera auf den US-Markt, die über den SD-Card-Steckplatz eines PalmOS-PDAs angeschlossen und betrieben wird. Ob und wann die Digitalkamera auch nach Deutschland kommt, steht derzeit noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Photo Traveler
Photo Traveler
Das Schießen von Fotos soll mit Hilfe einer beigelegten Software besonders einfach sein. Der PDA-Display dient dabei als Sucher für den PhotoTraveler und zeigt, was die drehbare Kameralinse sieht. Die Kamera liefert eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 16,7 Millionen Farben. Mit der Software sollen sich die digitalen Bilder auch bequem ordnen und ablegen lassen oder per Infrarot an andere PalmOS-PDAs versenden lassen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der Anbieter der Digitalkamera gibt an, dass die Digitalkamera auf jeden Fall mit den Palm-Modellen m125, m130, m500, m505, m515 sowie dem Tungsten T funktioniert. Auch mit dem Handspring Treo 90 soll sich die Kamera vertragen, weil auch dieser PDA einen SD-Card-Steckplatz mit SDIO-Unterstütztung besitzt. Veo bietet ein Software Developer's Kit (SDK) an, damit Entwickler Applikationen programmieren können, die auf die Digitalkamera zugreifen.

Veo will den Photo Traveler für PalmOS in den USA noch im November 2002 zum Preis von 99,99 US-Dollar auf den Markt bringen. Im März 2003 kommt die Kamera auch zum Preis von 99,- Euro nach Deutschland.

Für WindowsCE-PDAs bietet Veo bereits seit einiger Zeit eine Digitalkamera im Compact-Flash-Format an, die ebenfalls für 99,99 US-Dollar in den USA angeboten wird und mit den iPAQ-Reihen 36xx, 38xx, 39xx sowie den Toshiba-Modellen e570 und e740 funktionieren soll. Auch dieses Modell soll im März 2003 für 99,- Euro in Deutschland auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. (-48%) 12,99€
  3. 4,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

ip (Golem.de) 12. Nov 2002

stimmt, ist ein bisschen missglückt. Der Artikel erhielt soeben eine neue Überschrift...

Marian 12. Nov 2002

"von PalmOS PDAs" ne, die ist nicht von PalmOS.... wie waere es mit SD-Card Kamera für...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    •  /