Abo
  • Services:
Anzeige

IBM: Neue Technik zur Herstellung von 3D-Chips

Dreidimensionale Schaltkreise sollen Chips zu mehr Performance verhelfen

IBM hat nach eigenen Angaben eine neue Technik entwickelt, um dreidimensionale integrierte Schaltkreise (3D ICs) herzustellen, die sich durch eine höhere Performance, Funktionalität und Dichte auszeichnen sollen. Die Technik sei ein essenzieller Schritt in Richtung der Realisierung von hochperformanten 3D ICs.

Anzeige

Während aktuelle Mikrochips in mehreren zweidimensionalen Schichten gefertigt werden, soll der Vorstoß in die dritte Dimension die Länge der Leitungen, die die Transistoren auf dem Chip verbinden, verkürzen und so die Bandbreite zwischen Logik und Speicher erhöhen. So sollen sich mehr Transistoren auf einem Chip unterbringen lassen, aber auch unterschiedliche Signale, z.B. sowohl elektrische als auch optische, auf verschiedenen Leveln eines Chips verarbeiten lassen.

IBMs neue Technologie zur Herstellung von 3D ICs setzt dabei auf eine Verbindung verschiedener herkömmlich hergestellter Wafer-Schichten, wobei funktionale Schaltkreise von einem Wafer auf einen anderen übertragen und dort elektrisch zu einem 3D-Chip verbunden werden.

Details zu der neuen Technologie will IBM im Papier "Electrical Integrity of State-of-the-Art 0.13 (micro-meter) SOI CMOS Devices and Circuits Transferred for Three-Dimensional (3D) Integrated Circuit (IC) Fabrication" auf dem International Electron Devices Meeting (IEDM) in San Francisco vorstellen, das vom 9. bis 11. Dezember 2002 veranstaltet wird.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 12. Nov 2002

Tippfehler ist korrigiert, danke. Beste Grüße, Ingo Pakalski Golem.de

Ammageddon 12. Nov 2002

IBM hat nach eigenen Angaben eine neue Technik entwickelt, um dreidimensionale...

CK (Golem.de) 12. Nov 2002

"Electrical Integrity of State-of-the-Art 0.13 (micro-meter) SOI CMOS Devices and...

Bundy 12. Nov 2002

Details zu der neuen Technologie will IBM im Papier "Electrical Integrity of State-of...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. SCHOTT AG, Mitterteich
  4. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Google Paranoia

    ikso | 09:58

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    das_mav | 09:56

  3. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    ikso | 09:53

  4. Re: Ein ungefährer Zeitrahmen in dem das Leck...

    das_mav | 09:51

  5. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    ikso | 09:49


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel