Abo
  • Services:
Anzeige

Akkulaufzeit von Handhelds soll sich vervierfachen

National Semiconductor und ARM entwickeln gemeinsam neue Technologien

National Semiconductor und ARM haben eine strategische Zusammenarbeit zur gemeinsamen Entwicklung energiesparender Systeme bekannt gegeben. Nach Aussagen der Unternehmen soll sich die Akkulaufzeit tragbarer elektronischer Geräte im Handheld-Format in mehreren Stufen um 25 bis zu 400 Prozent erhöhen lassen.

Anzeige

Ziel dieser Allianz ist die Entwicklung von Systemen, mit deren Hilfe ARM-System-on-a-Chip-Bausteine ihre Leistungsfähigkeit und Verlustleistung dynamisch anpassen können, damit tragbare Geräte möglichst sparsam mit der Batterie-Energie umgehen. Erste Konzepte der so genannten PowerWise-Technologie von National und der Intelligent-Energy-Manager-Technologie von ARM soll am Messestand von National Semiconductor auf der electronica 2002 in München (12. - 15. November, Halle A4, Stand 506) zu sehen sein.

"Die Anwender erwarten eine höhere Leistungsfähigkeit und längere Batterielebensdauer von ihren Handheld-Geräten", sagte Peter Henry, Vice President für den Bereich Portable Power Products bei National. "Jedes Mal, wenn eine neue Funktion hinzukommt, wie z.B. Multimedia-Fähigkeit oder Digitalfotografie, steigt der Energieverbrauch und die Akkulaufzeit wird geringer. Die einzige Möglichkeit, die Wünsche der Konsumenten nach mehr Funktionalität und längerer Akkulaufzeit zu erfüllen, besteht darin, das Power-Management tragbarer Geräte zu verbessern. Genau dies wollen National Semiconductor und ARM gemeinsam erreichen."

Das PowerWise-Programm gliedert sich in mehrere Entwicklungsphasen. Im ersten Entwicklungsabschnitt geht es um Embedded-System-on-a-Chip-Bausteine in Mobiltelefonen. Kernstück der Lösung ist eine synthetisierbare, zur AMBA-Technologie kompatible Makrozelle, die mit ARM-Powered-Prozessoren zusammenarbeitet. Sie kommuniziert über eine PowerWise-Schnittstelle mit externen, PowerWise-kompatiblen Power-Management-Chips, um den Strombedarf des Systems auf das absolute Minimum zu reduzieren, das für die jeweilige Verarbeitungsleistung benötigt wird.

National und ARM kooperieren außerdem mit weiteren Partnern bei der Entwicklung von kompatibler Betriebssystem-Unterstützung, Design-Tools und anderen notwendigen Technologien. Die gemeinsame Lösung soll im zweiten Quartal 2003 für Großkunden verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Sinbad 12. Nov 2002

wohl eher am gesamten Design, denn Palm-PDAs mit ordentlichem Farb-Display halten mit...

PPC2002 12. Nov 2002

Quatsch. Du wahrscheinlich nicht, andere Leute schon. Wohl eher am Bildschirm - ein...

fg 12. Nov 2002

Kannst Du mir mal erklären, wie Du darauf kommst? IMHO liegt der hohe Stromverbrauch von...

Domi 12. Nov 2002

Das ganze Pocket PC getue ist sowieso für die Katz. Wer braucht denn einen Handheld mit...

Der Foo 12. Nov 2002

+400% muß aber verfünffachen heißen, oder? Allerdings haben die ARMs das auch bitter nötig!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Einhell Germany AG, Landau
  3. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Gallin bei Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Und wie liest der die aus?

    eidolon | 19:01

  2. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    ChMu | 19:00

  3. Re: Wie fährt ein selbstfahrendes Auto ohne Internet?

    JackIsBlack | 18:57

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    goto10 | 18:56

  5. Re: Gut so

    My1 | 18:55


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel