Abo
  • Services:
Anzeige

Akkulaufzeit von Handhelds soll sich vervierfachen

National Semiconductor und ARM entwickeln gemeinsam neue Technologien

National Semiconductor und ARM haben eine strategische Zusammenarbeit zur gemeinsamen Entwicklung energiesparender Systeme bekannt gegeben. Nach Aussagen der Unternehmen soll sich die Akkulaufzeit tragbarer elektronischer Geräte im Handheld-Format in mehreren Stufen um 25 bis zu 400 Prozent erhöhen lassen.

Anzeige

Ziel dieser Allianz ist die Entwicklung von Systemen, mit deren Hilfe ARM-System-on-a-Chip-Bausteine ihre Leistungsfähigkeit und Verlustleistung dynamisch anpassen können, damit tragbare Geräte möglichst sparsam mit der Batterie-Energie umgehen. Erste Konzepte der so genannten PowerWise-Technologie von National und der Intelligent-Energy-Manager-Technologie von ARM soll am Messestand von National Semiconductor auf der electronica 2002 in München (12. - 15. November, Halle A4, Stand 506) zu sehen sein.

"Die Anwender erwarten eine höhere Leistungsfähigkeit und längere Batterielebensdauer von ihren Handheld-Geräten", sagte Peter Henry, Vice President für den Bereich Portable Power Products bei National. "Jedes Mal, wenn eine neue Funktion hinzukommt, wie z.B. Multimedia-Fähigkeit oder Digitalfotografie, steigt der Energieverbrauch und die Akkulaufzeit wird geringer. Die einzige Möglichkeit, die Wünsche der Konsumenten nach mehr Funktionalität und längerer Akkulaufzeit zu erfüllen, besteht darin, das Power-Management tragbarer Geräte zu verbessern. Genau dies wollen National Semiconductor und ARM gemeinsam erreichen."

Das PowerWise-Programm gliedert sich in mehrere Entwicklungsphasen. Im ersten Entwicklungsabschnitt geht es um Embedded-System-on-a-Chip-Bausteine in Mobiltelefonen. Kernstück der Lösung ist eine synthetisierbare, zur AMBA-Technologie kompatible Makrozelle, die mit ARM-Powered-Prozessoren zusammenarbeitet. Sie kommuniziert über eine PowerWise-Schnittstelle mit externen, PowerWise-kompatiblen Power-Management-Chips, um den Strombedarf des Systems auf das absolute Minimum zu reduzieren, das für die jeweilige Verarbeitungsleistung benötigt wird.

National und ARM kooperieren außerdem mit weiteren Partnern bei der Entwicklung von kompatibler Betriebssystem-Unterstützung, Design-Tools und anderen notwendigen Technologien. Die gemeinsame Lösung soll im zweiten Quartal 2003 für Großkunden verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Sinbad 12. Nov 2002

wohl eher am gesamten Design, denn Palm-PDAs mit ordentlichem Farb-Display halten mit...

PPC2002 12. Nov 2002

Quatsch. Du wahrscheinlich nicht, andere Leute schon. Wohl eher am Bildschirm - ein...

fg 12. Nov 2002

Kannst Du mir mal erklären, wie Du darauf kommst? IMHO liegt der hohe Stromverbrauch von...

Domi 12. Nov 2002

Das ganze Pocket PC getue ist sowieso für die Katz. Wer braucht denn einen Handheld mit...

Der Foo 12. Nov 2002

+400% muß aber verfünffachen heißen, oder? Allerdings haben die ARMs das auch bitter nötig!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. EWE AG, Oldenburg, Bremen
  3. EWE AG, Oldenburg
  4. Chrono24 GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 6,66€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel