Abo
  • Services:

52fach-CD-Brenner von BenQ

BenQ CRW 5224P kommt Ende November

BenQ hat für Ende November einen internen CD-Brenner für die IDE/ATAPI-Schnittstelle angekündigt, der maximal eine 52fache Schreib- (CD-R) und maximal 52fache Lesegeschwindigkeit erreichen soll. Beim CD-RW-Schreiben arbeitet er mit maximal 24facher Geschwindigkeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät arbeitet mit True-CAV-Verfahren. Seamless Link III soll dafür sorgen, dass der Brennvorgang sicher durchgeführt wird. Dabei soll bei Buffer-Under-Runs der Abstand zwischen Abbruch- und Wiederaufnahmestelle auf maximal 2 Mikrometer verringert sein, zudem soll die Schreibgeschwindigkeit beim Brennen auf die Qualität der Rohlinge angepasst werden. Sollte der Schreibkopf bei heftigen Störungen aus der Spur geraten, so findet der Laserkopf über die Firmware-Lösung "Collision Guard" jederzeit wieder zu seiner letzten Position zurück.

BenQ CRW 5224P - Bis zu 52fache Schreibgeschwindigkeit
BenQ CRW 5224P - Bis zu 52fache Schreibgeschwindigkeit

Im Lieferumfang des BenQ CRW 5224P sind ein Audiokabel, je ein CD-RW- + CD-R-Rohling, ein mehrsprachiges Handbuch, eine Treiberdiskette sowie Schrauben enthalten. Zusätzlich wird die Brennsoftware Nero Burning Rom und In CD von Ahead mitgeliefert. Der voraussichtliche Verkaufspreis soll bei 99,- Euro liegen, so der Hersteller.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 85,55€ + Versand
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

max 29. Jan 2003

hab da mal ne frage wegen des brenners, da ich beim vorgänger model gelesen hab das...

max 29. Jan 2003

hab da mal ne frage wegen des brenners, da ich beim vorgänger model gelesen hab das...

Pepster 16. Nov 2002

Mir stellt sich bei diesem Brenner nur die Frage wann der mal 52-fach brennt. Ich hab ein...

F!r3 15. Nov 2002

Der markt wird sich anpassen !

Stph 11. Nov 2002

Sollte ein Vobis bei Dir in der Nähe sein, würde ich ich mich dort mal umsehen. 48x...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  2. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  3. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

    •  /