Abo
  • Services:

Aktive WLAN-Antenne überbrückt 20 Kilometer (Update)

WLAN als Alternative zu Richtfunkinstallationen?

Das Unternehmen Huber+Suhner hat eine aktive Antenne mit integriertem Verstärker für Wireless LAN entwickelt, die Reichweiten von über 20 Kilometern überbrücken soll. Damit soll WLAN zu einer Alternative für aufwendige Richtfunk-Installationen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Antenne soll sich so vor allem für Internet Service Provider und Unternehmen eignen, die verschiedene Standorte miteinander verbinden möchten als auch für WLAN-Anwender in ländlichen Gebieten. Durch ihren integrierten Verstärker soll sie deutlich höhere Reichweiten erreichen als vergleichbare passive Antennen bei gleicher Gehäusegröße.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart

Die aktive Antenne erlaubt sowohl Punkt-zu-Punkt- als auch Punkt-zu-Multipunkt-Übertragung. Ihr großer Abstrahlwinkel soll es ermöglichen, auf ein genaues Justieren zu verzichten und so die Montage vereinfachen. Über die vorhandene koaxiale Zuleitung erfolgt die Spannungsversorgung via BiasTee mit Netzteil, wodurch sich weitere Leitungen erübrigen. Dabei bezieht sich die aktive Verstärkung der Antenne ausschließlich auf den Empfangspfad, um den Vorgaben der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) zu entsprechen.

Die deutsche Tochter von Huber+Suhner, die Huber+Suhner GmbH, will die aktive Antenne auf der exponet Köln vom 19.-21. November 2002 zeigen. Ausgeliefert wird die Antenne ab sofort, Preise will man Golem.de in Kürze mitteilen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 3,49€
  3. 9,99€

sIRoTTER 26. Jan 2005

geh mal auf http://www.Vallstedt-Networks.de/Forum/ und stell die Frage da. 2km sind kein...

Baron 06. Dez 2004

Ich habe nun soweit hier alles durchgelesen und auch sonst noch ein bissel im Netz...

default 28. Nov 2003

un lest was gescheites, nicht diese bildzeitung für computer

default 28. Nov 2003

kreidezeichen sind was für nubs. sowas macht man nicht, schon gar nicht wenn alle spatzen...

Der Wissende 12. Aug 2003

So weit ich weiss sollen die einzelnen Komponenten ausm Baumarkt gewesen sein. Beo giga...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /