• IT-Karriere:
  • Services:

Aktive WLAN-Antenne überbrückt 20 Kilometer (Update)

WLAN als Alternative zu Richtfunkinstallationen?

Das Unternehmen Huber+Suhner hat eine aktive Antenne mit integriertem Verstärker für Wireless LAN entwickelt, die Reichweiten von über 20 Kilometern überbrücken soll. Damit soll WLAN zu einer Alternative für aufwendige Richtfunk-Installationen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Antenne soll sich so vor allem für Internet Service Provider und Unternehmen eignen, die verschiedene Standorte miteinander verbinden möchten als auch für WLAN-Anwender in ländlichen Gebieten. Durch ihren integrierten Verstärker soll sie deutlich höhere Reichweiten erreichen als vergleichbare passive Antennen bei gleicher Gehäusegröße.

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Stadtwerke Herford GmbH, Herford

Die aktive Antenne erlaubt sowohl Punkt-zu-Punkt- als auch Punkt-zu-Multipunkt-Übertragung. Ihr großer Abstrahlwinkel soll es ermöglichen, auf ein genaues Justieren zu verzichten und so die Montage vereinfachen. Über die vorhandene koaxiale Zuleitung erfolgt die Spannungsversorgung via BiasTee mit Netzteil, wodurch sich weitere Leitungen erübrigen. Dabei bezieht sich die aktive Verstärkung der Antenne ausschließlich auf den Empfangspfad, um den Vorgaben der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) zu entsprechen.

Die deutsche Tochter von Huber+Suhner, die Huber+Suhner GmbH, will die aktive Antenne auf der exponet Köln vom 19.-21. November 2002 zeigen. Ausgeliefert wird die Antenne ab sofort, Preise will man Golem.de in Kürze mitteilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...

sIRoTTER 26. Jan 2005

geh mal auf http://www.Vallstedt-Networks.de/Forum/ und stell die Frage da. 2km sind kein...

Baron 06. Dez 2004

Ich habe nun soweit hier alles durchgelesen und auch sonst noch ein bissel im Netz...

default 28. Nov 2003

un lest was gescheites, nicht diese bildzeitung für computer

default 28. Nov 2003

kreidezeichen sind was für nubs. sowas macht man nicht, schon gar nicht wenn alle spatzen...

Der Wissende 12. Aug 2003

So weit ich weiss sollen die einzelnen Komponenten ausm Baumarkt gewesen sein. Beo giga...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    •  /