Abo
  • Services:

Deutscher Patch für Photoshop 7.0 erhältlich

Patch enthält vor allem Bugfixes und sorgt für höhere Stabilität

Adobe bietet ab sofort einen Patch für die Bildverarbeitungssoftware Photoshop 7 an, der das Programm auf die Versionsnummer 7.01 hievt. Der bereitgestellte Patch eignet sich für die deutschsprachige Version von Photoshop 7 und soll zahlreiche Programmfehler beheben. Der Patch steht sowohl für MacOS als auch für Windows zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update auf Photoshop 7.01 speichert nun auch Alpha-Transparenz-Daten in Targa-Dateien, wie man es auch von den Vorgängerversionen gewohnt ist. Ebenso werden LZW-komprimierte TIFF-Dateien endlich wieder korrekt abgespeichert. Schließlich soll der Vorgänger, Photoshop 6.0, nun ohne Probleme Dateien öffnen können, die mit Photoshop 7.0 bearbeitet wurden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Windows-Version unterstützt die Vorschau-Funktion von Windows XP nun besser und soll auf älterer Pentium-III-Hardware eine bessere Kompatibilität liefern. Adobe verspricht, dass die Windows-Software nicht mehr einfriert, wenn KPT3-Filter verwendet werden. Bei der MacOS-Fassung wurden die Probleme bei der Änderung des Monitor-Profils beseitigt und die Kompatibilität mit alten G4-Computern verbessert. Auch das Abspeichern von Icons soll nun fehlerlos funktionieren und beim Abspeichern neuer Dateien merkt sich die Software das entsprechende Verzeichnis nun korrekt. Auch der Programmfehler beim Resampling von großen 16-Bit-Bildern tritt nicht mehr auf. Weitere, kleinere Bugs sollen das Update ebenfalls beheben.

Adobe bietet den deutschsprachigen Patch auf Photoshop 7.01 ab sofort für die Windows- und MacOS-Plattform zum Download an. Das Download-Archiv fällt mit rund 16 MByte aber alles andere als klein aus.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

danielo 11. Okt 2004

dann lden sie sie sich übers morpheus oder übers kazza runter gints bestimmt

Ilknur 31. Mai 2004

Hi ihr alle, ich möchte Adobe Photoshop 7.0 haben... und wenn ich diese programm kaufen...

Sinbad 17. Mär 2003

dann kaufen Sie sich doch eine entsprechende Version - gibt es überall im Fachhandel ;-)


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /