Abo
  • Services:
Anzeige

Deutscher Patch für Photoshop 7.0 erhältlich

Patch enthält vor allem Bugfixes und sorgt für höhere Stabilität

Adobe bietet ab sofort einen Patch für die Bildverarbeitungssoftware Photoshop 7 an, der das Programm auf die Versionsnummer 7.01 hievt. Der bereitgestellte Patch eignet sich für die deutschsprachige Version von Photoshop 7 und soll zahlreiche Programmfehler beheben. Der Patch steht sowohl für MacOS als auch für Windows zum Download bereit.

Anzeige

Das Update auf Photoshop 7.01 speichert nun auch Alpha-Transparenz-Daten in Targa-Dateien, wie man es auch von den Vorgängerversionen gewohnt ist. Ebenso werden LZW-komprimierte TIFF-Dateien endlich wieder korrekt abgespeichert. Schließlich soll der Vorgänger, Photoshop 6.0, nun ohne Probleme Dateien öffnen können, die mit Photoshop 7.0 bearbeitet wurden.

Die Windows-Version unterstützt die Vorschau-Funktion von Windows XP nun besser und soll auf älterer Pentium-III-Hardware eine bessere Kompatibilität liefern. Adobe verspricht, dass die Windows-Software nicht mehr einfriert, wenn KPT3-Filter verwendet werden. Bei der MacOS-Fassung wurden die Probleme bei der Änderung des Monitor-Profils beseitigt und die Kompatibilität mit alten G4-Computern verbessert. Auch das Abspeichern von Icons soll nun fehlerlos funktionieren und beim Abspeichern neuer Dateien merkt sich die Software das entsprechende Verzeichnis nun korrekt. Auch der Programmfehler beim Resampling von großen 16-Bit-Bildern tritt nicht mehr auf. Weitere, kleinere Bugs sollen das Update ebenfalls beheben.

Adobe bietet den deutschsprachigen Patch auf Photoshop 7.01 ab sofort für die Windows- und MacOS-Plattform zum Download an. Das Download-Archiv fällt mit rund 16 MByte aber alles andere als klein aus.


eye home zur Startseite
danielo 11. Okt 2004

dann lden sie sie sich übers morpheus oder übers kazza runter gints bestimmt

Ilknur 31. Mai 2004

Hi ihr alle, ich möchte Adobe Photoshop 7.0 haben... und wenn ich diese programm kaufen...

Sinbad 17. Mär 2003

dann kaufen Sie sich doch eine entsprechende Version - gibt es überall im Fachhandel ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. T-Systems International GmbH, Aachen
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Finde ich gut

    Bouncy | 22:55

  2. Re: 10-50MW

    ChMu | 22:45

  3. Re: Sinn

    superdachs | 22:44

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Clouds | 22:32

  5. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    lear | 22:15


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel