• IT-Karriere:
  • Services:

Rekord-Verluste bei der Deutschen Telekom?

Handelsblatt: Bis zu 28 Milliarden Euro Verlust in diesem Jahr

Die Deutsche Telekom AG werde in diesem Jahr einen Rekordverlust von bis zu 28 Milliarden Euro machen, das berichtet das Handelsblatt in seiner aktuellen Ausgabe. Das wäre der größte Verlust, den je ein DAX-Unternehmen erwirtschaftet hätte.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Ursachen für die horrenden Verluste nennt das Handelsblatt vor allem Sonderabschreibungen auf teuer eingekaufte Töchter sowie die UMTS-Mobilfunklizenzen, die allein rund 20 Milliarden Euro ausmachten, so das Blatt unter Berufung auf informierte Kreise. Hinzu kämen 8 Milliarden Euro Verlust aus dem operativen Geschäft.

Stellenmarkt
  1. IHK Reutlingen, Reutlingen
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Um aus den roten Zahlen herauszukommen, werde die Telekom vor allem auf drastische Einsparungen und Preiserhöhungen setzen, so das Blatt weiter. Darunter fällt der bereits angekündigte Abbau von 50.000 Arbeitsplätzen bis Ende 2005 sowie Kürzungen beim Netzausbau. Zudem wolle die Telekom Umsatz und Gewinn durch höhere Preise für Telefonanschlüsse steigern.

Neuer Chef der Deutschen Telekom AG wird nach Handelsblatt-Infomationen Kai-Uwe Ricke, derzeit Chef von T-Mobile.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. 29,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)

Marcus... 11. Nov 2002

Ein Gespräch unter Freunden: http://concord.antville.org/stories/203490/ Grüße, M...

Leidender 11. Nov 2002

Die Hälfte der 8 Milliarden kommen durch versuchten Rechnungsbetrug und deren Folgen...

Neoklassiker 11. Nov 2002

tja, wenn letztlich wieder der größte aktionär (staat) und der steuerzahler die zeche...

ubik 11. Nov 2002

Hallo, Erwirtschaftet?? Kann man das so schreiben? MfG Flo

Ron Sommer 11. Nov 2002

Bin ich froh das ich mir keine Telekom Aktien gekauft habe......


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    •  /