Abo
  • Services:

Plus: Zweiter Volks-PC mit veränderter Ausstattung

Die erneut verbaute 22-Mbps-WLAN-Karte soll nun das System bei der Suche nach anderen WLAN-Geräten nicht mehr lahm legen. Beim ersten Volks-PC konnte dies durch ein Treiberproblem durchaus passieren. Ebenfalls mit Funk arbeiten die mitgelieferte Tastatur und Maus des Rechners.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf

Das Softwarepaket entspricht dem des ersten Volks-PC: Windows XP Home Edition als Betriebssystem, jedoch diesmal inklusive Service Pack 1, Microsoft Works Suite 2003 mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, der Virenscanner Norton AntiVirus 2003, die CD-Brenner-Software Nero 5.5 sowie Nvidias Software zum Abspielen von DVDs.

Als kleiner Seitenhieb auf einen PC-Welt-Bericht ist die Bemerkung von 4MBO zu verstehen, dass der Rechner trotz umfangreicher Ausstattung den strengen Normen für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) gerecht werde und das CE-0197-Kennzeichen nach der "R&TTE"-Richtlinie trage.

Ab 2. Dezember 2002 bietet Plus auch den zweiten Volks-PC inklusive 24-monatiger Garantie mit Vor-Ort-Service zum Preis von 999,- Euro in den bundesweit rund 2.700 Plus-Filialen an. Bereits ab 23. November kann der "Volks-PC 2" unter www.plus.de im Plus-Online-Shop und beim Plus-Partner Bild.T-Online.de bestellt werden. Für Einsteiger will man wieder einen Aufstell- und Einweisungs-Service anbieten, der mit 129,- Euro zu Buche schlägt. Ebenfalls am 2. Dezember soll auch das passende Zubehör angeboten werden, beim letzten Mal waren es Drucker, Monitor und WLAN-Access-Point.

 Plus: Zweiter Volks-PC mit veränderter Ausstattung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  2. 699€ statt 1.199€ im Vergleich
  3. (u. a. HP Omen 1100 Gaming-Tastatur für 49,99€ statt 79,99€ und HP 15.6" Topload Tasche...
  4. 86,90€ statt 119,40€ im Vergleich

günter stark 27. Dez 2002

1 . ab wann kann man den pc kaufen ? 2. wo ? 3. Preiß

Manfred 16. Nov 2002

Hallo Leute! Brauche neinen neuen PC. Habe auf den Aldi-PC gewartet und gehoft es währe...

Insider 14. Nov 2002

Hallo, finde den sogenannten VolksPC eine reine "Verarschung". Klar bekommt man viel für...

rollercoaster 12. Nov 2002

Natürlich bekommt man von Dell auch PCs mit Markenlaufwerken. Thema hier war allerdings...

rollercoaster 12. Nov 2002

Hi Sven, mit EWS meine ich die EWS 88 MT :-) Die EWS 64 XL hatte ich auch mal, das war ne...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

      •  /