Abo
  • Services:

Kommunikationschef verlässt die Deutsche Telekom

Jürgen Kindervater künftig selbstständiger Kommunikationsberater

Jürgen Kindervater wird zum Jahresende die Deutsche Telekom verlassen und sich als Kommunikationsberater selbstständig machen. Jürgen Kindervater war fast 13 Jahre als Zentralbereichsleiter zunächst unter dem damaligen Vorstandsvorsitzenden Helmut Ricke, dann später unter Ron Sommer für die gesamte Konzernkommunikation in den Bereichen Pressearbeit, Corporate Identity und Werbung der Deutschen Telekom verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Unternehmensberater in Sachen Kommunikation will Kindervater ab 2003 auch anderen Unternehmen mit seinen Erfahrungen im Bereich Markenführung, Content und Sportmarketing zur Verfügung stehen. Für das Unternehmen wird er auch künftig von Bernried/Bayern aus als Sonderbeauftragter für den Gesamtbereich des Konzernsponsorings für Josef Brauner, Vorstand T-Com und T-System, tätig sein und damit unter anderem das Projekt Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland, das Radsportengagement und das Basketballsponsoring betreuen.

Kindervater war am Aufbau und der gesamten Markenstrategie, insbesondere der Wandlung der alten Postmarke zum neuen Auftritt der Deutschen Telekom und des Corporate Designs des Konzerns, verantwortlich. Darüber hinaus positionierte Kindervater die Deutsche Telekom als Sponsor im Sportbereich und steuerte die komplette Kommunikationsstrategie der Börsengänge der Deutschen Telekom und T-Online.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
      Mars Insight
      Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

      Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

      1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
      2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
      3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

        •  /