Abo
  • Services:

HP bringt Compaq Tablet PC mit Nvidia GeForce2 Go 100

Compaq Tablet PC TC1000 mit Crusoe-Prozessor

Neben einigen anderen Herstellern hat auch HP einen Tablet-PC angekündigt. Der in der Größe einer DIN-A4-Seite gestaltete Rechner ist mit einem 1000 MHz schnellen Transmeta-Crusoe-TM5800-Prozessor und Nvidia-GeForce2-Go-100-Grafikchip mit 16 MByte großem DDR-Speicher ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät ist gerade mal zwei Zentimeter hoch, mit einem berührungssensitiven XGA-10,4 Zoll Display ausgerüstet und komplett in ein Magnesium-Legierungsgehäuse eingehüllt. Der Compaq Tablet PC TC1000 wird mit einem Stift bedient, der dabei die Funktion einer Maus übernimmt. Über eine optionale Docking-Station kann der Tablet-PC auch in einen Desktop-PC verwandelt werden. Und dank seiner integrierten Wireless-LAN-Unterstützung kann der Tablet-PC auch kontaktlos Internetverbindungen aufbauen.

Compaq Tablet PC TC1000
Compaq Tablet PC TC1000
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der TC1000 verfügt über einen Arbeitsspeicher mit 256 bis 768 MByte DDR-SDRAM und eine Festplatte mit wahlweise 30, 40 oder 60 GB Kapazität. Darüber hinaus besitzt er serienmäßig eine 10/100-Mbps-Netzwerkkarte, ein Typ-III-Mini-PCI-V.92-Modem, zwei integrierte Stereolautsprecher sowie Anschlüsse für USB 2.0, PCMCIA Typ II sowie Compact Flash Typ II. Der integrierte Akku reicht nach Herstellerangaben für eine durchschnittliche Anwendungsdauer von rund fünf Stunden. Das Gerät soll rund 1,5 Kilogramm wiegen.

Optionale Komponenten wie Docking-Station, Maus, externer Monitor und External MultiBay Cradle machen aus dem Tablet-PC einen Desktoprechner. Das External MultiBay Cradle sorgt dafür, dass die Optionen aus der HP-Evo-Notebook-Serie wie DVD-ROM und CD-Writer auch mit dem Tablet-PC genutzt werden können. Eine externe ansteckbare Tastatur liefert der Hersteller mit.

Der Compaq Tablet PC TC1000 soll "in Kürze verfügbar" sein und rund 2.390,- Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 352,00€
  2. 69,99€
  3. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  4. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)

rolo 06. Okt 2003

Also das das Ding was langsam ist, kann ich zurzeit leider auch noch bestätigen. Habe...

firewalker 24. Feb 2003

hi, dieser schreibblock ist zum zocken völlig ungeeignet, denn das teil ist zu langsam...

Swi 28. Jan 2003

Also, ich habe diese Ding (Compaq Tablet-PC).... und gebe es nicht mehr her..... Das Geld...

gattaca 11. Nov 2002

doch zonk, es handelt sich um einen vollwertigen rechner + schreibblock, mit dem du ins...

zonk 11. Nov 2002

aber mit nem schreibblock kannst du nicht ins netz oder zocken... ;-)


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
    Zweite Staffel Star Trek Discovery
    Weniger Wumms, mehr Story

    Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
    Eine Rezension von Tobias Költzsch

    1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
    2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
    3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

      •  /