Abo
  • Services:
Anzeige

Magix-Tool möbelt alte Analog-Aufnahmen auf

Tool music cleaning lab 2003 soll analoges Musikmaterial auf CD-Niveau bringen

Magix kündigt das Sound-Tool music cleaning lab in der Version 2003 an und verspricht, dass man damit alte analoge Aufnahmen von einer LP oder Music-Cassette automatisch um lästiges Rauschen, Knistern oder Knacksen beseitigen kann. Zudem soll die Software Mitschnitte aus Radio oder TV timen und dumpfe Videotonspuren klangtechnisch aufpolieren.

Anzeige

Für den Einsatz von music cleaning lab 2003 verbindet man die Stereoanlage per Kabel und Adapter mit dem PC und legt die Audiodaten auf Festplatte ab, ohne dass ein Vorverstärker notwendig wäre. Alle Tondaten werden dann automatisch von der Software von Störgeräuschen bereinigt. Mit Hilfe der neuen DeEsser und DeRumbler sollen lästige Zischlaute in Sprachaufnahmen oder typisches Rumpeln vom Plattenteller verschwinden. Mit Hilfe von Stereo FX und Brillance-Enhancer sollen matte Aufnahmen besser klingen, wobei die automatische Lautstärke-Anpassung die optimale Lautstärke für jeden Track verspricht.

Die Software bietet viele Studio-Effekte wie Echo, Hall, Surround-Sound, Akustik-Prozessor und soll helfen, aus den alten Lieblingsscheiben unverwechselbare Unikate zu machen. Mit der neuen Version lassen sich einzelne Titel separat mit dem Objekt-Editor bearbeiten. Die fertigen Ergebnisse werden dann auf CD gebrannt respektive in die Formate MP3 oder OGG-Vorbis konvertiert.

Mit besserer Ausstattung bietet music cleaning lab 2003 deLuxe zusätzlich die Möglichkeit, Videotonspuren klanglich zu verbessern sowie einen Batch-Betrieb. Ein beiliegender MP3-Encoder kann Audiodateien zudem in verschiedene Formate exportieren.

Magix will music cleaning lab 2003 Mitte November auf den Markt bringen. Die Standard-Version wird dann 29,99 Euro kosten, während music cleaning lab 2003 deLuxe für 49,99 Euro zu haben sein wird. Zum Lieferumfang gehören ein Stereo-Cinch, Mini-Klinkenkabel sowie ein Adapter.


eye home zur Startseite
Gizem 16. Jun 2003

Ich habe das Produkt gekauft. Leider können die Track-Informationen, die ich mühsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  3. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Gallin bei Hamburg
  4. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       

  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. Re: Die sollen erstmal ihr normales Vectoring...

    DerApparat | 12:55

  2. 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    krakos | 12:53

  3. Re: Ich bin dermaßen sauer

    Bouncy | 12:51

  4. Re: Ein kryptonit

    Dwalinn | 12:51

  5. Re: Endlich mal zuwachs im dGPU Markt

    Allandor | 12:51


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel