Abo
  • Services:

Spieletest: Wer wird Millionär - Jetzt auch auf dem GBA

Portierung der Quizshow für Nintendos Handheld

Nachdem bereits die PC- und PlayStation-Umsetzungen der beliebten TV-Quizshow "Wer wird Millionär" Verkaufserfolge feiern konnten, versucht Bigben nun auch Game-Boy-Advance-Besitzer von den Vorzügen der Rateshow zu überzeugen. Auch auf Nintendos Handheld-Konsole macht das Spiel dabei eine recht gute Figur.

Artikel veröffentlicht am ,

Prinzipiell unterscheidet sich diese Fassung kaum von den schon erschienenen Spielen - auch hier wurde recht originalgetreu das Format der Fernsehsendung abgebildet, die Optik orientiert sich ebenso an den Sendung mit Günther Jauch wie der Ablauf der Fragen und die Joker. Grafisch ist das nicht sonderlich spektakulär, das dargestellte Fernsehstudio und die gelegentlichen Animationen übermitteln die Atmosphäre des Originals aber recht gut.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die Soundkulisse ist recht spärlich, abgesehen von der bekannten Titelmelodie, ein paar Effekten und dem recht verzerrt klingenden Applaus bei richtig beantworteten Fragen muss man ohne große akustische Untermalung auskommen. Sprachausgabe gibt es nicht - nutzt man etwa den Telefonjoker, wird die Antwort des Angerufenen als Text dargestellt.

Die Bedienung ist denkbar simpel: Mit dem Steuerkreuz manövriert man durch die möglichen Antwortoptionen und die Joker, durch Drücken der Aktionstaste entscheidet man sich für die gewünschte Antwort. Etwas unglücklich ist die Tatsache, dass sich die ausgewählte Antwort von den anderen drei möglichen farblich kaum unterscheidet, der besseren Übersicht zuliebe hätte man hier eine etwas auffälligere Darstellung wählen sollen.

Fazit:
Die Entwickler haben gute Arbeit geleistet - trotz kleiner Schönheitsfehler überzeugt die virtuelle Quizshow auch auf dem GBA durch einfache Bedienbarkeit, einen großen Fragenkatalog und die dem TV-Original sehr ähnliche Darstellung. In Zukunft müssen Fans der Sendung also auch unterwegs nicht mehr auf den Rätselspaß verzichten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 2,49€
  3. (-56%) 10,99€
  4. (-79%) 4,25€

Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /