Abo
  • IT-Karriere:

Notebook-Hersteller stellen ihre Tablet-PCs vor (Update)

Microsofts Windows XP Tablet PC Edition macht neue Geräteklasse möglich

Mit dem offiziellen Startschuss für Microsofts "Windows XP Tablet PC Edition" werden in Kürze die ersten Tablet-PCs verschiedener Hersteller im Handel erhältlich sein. Bei der neuen Rechnerklasse handelt es sich um leistungsfähige tragbare Computer mit Stift- und Sprachsteuerung; wer nicht auf die Tastatur verzichten will, für den bieten einige Hersteller Hybriden aus Tablet-PC und Notebook.

Artikel veröffentlicht am ,

Hybriden bieten etwa Acer mit seinem TravelMate C100 und Toshiba mit dem Portégé 3500. Beide verfügen über drehbare Displays, die umgedreht über die Tastatur geklappt werden können, so dass die Geräte als reine Tablet-PCs genutzt werden können.

Inhalt:
  1. Notebook-Hersteller stellen ihre Tablet-PCs vor (Update)
  2. Notebook-Hersteller stellen ihre Tablet-PCs vor (Update)

Toshiba Portégé 3500
Toshiba Portégé 3500
Toshibas Portégé 3500 wiegt 1,85 kg und das zusammengeklappte Gehäuse hat etwa die Abmaße einer DinA4-Seite; das Polysilizium-TFT-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 786 Bildpunkte) und integriertem Digitizer für die Stifteingabe misst 12,1 Zoll. Ein 1,333 GHz Intel Mobile Pentium-III-Prozessor-M mit 512 KByte Level-2-Cache und 133 MHz Front Side Bus sorgt für Rechenleistung, ihm stehen 256 MByte SDRAM (erweiterbar bis 1.024 MByte) und eine 40-GByte-Festplatte zur Verfügung. Als Schnittstellen werden WLAN, Bluetooth, zwei USB-2.0-Ports, Infrarot (FIR), ein SD-Card-Slot und ein Compact-Flash-II-Slot geboten. Im Batteriebetrieb soll der Portégé 3500 bis zu 3,5 Stunden durchhalten. Inklusive Windows XP Professional Tablet PC Edition und drei Jahren internationaler Garantie kostet das primär für den Business-Einsatz gedachte Gerät 3.799,- Euro und soll ab Mitte November verfügbar sein.

Acer TravelMate C100
Acer TravelMate C100
Acer bietet gleich zwei Modelle seines Hybrid-Geräts; beide sind sowohl als herkömmliches Notebook als auch durch Rotation des Displays als normaler Tablet-PC nutzbar. In den beiden etwa 1,4 kg schweren Modellen TravelMate C102T und C102Ti steckt ein Intel Pentium-III-Prozessor-M mit 800 MHz, 256 MByte SDRAM, ein 10,4-Zoll-Display mit XGA-Auflösung, ein 56-Kbps-Modem sowie ein 10/100-LAN-Adapter und ein SmartCard-Leser. Als externes Zubehör steht ein 24x-CD-ROM-Laufwerk und ein Diskettenlaufwerk bereit. Besitzt das TravelMate C102T nur eine 20-GB-Festplatte, kommt im besser ausgestatteten TravelMate C102Ti eine 30-GB-Platte und zusätzlich ein WLAN-Modul dazu. Mit dem Lithium-Ionen-Akku sollen beide Geräte maximal 3,5 Stunden ohne Steckdose auskommen. Das TravelMate C102T soll ab 15. November 2002 für 2.499,- Euro, das TravelMate C102Ti ab Ende November für 2.799,- Euro im Handel erhältlich sein.

Notebook-Hersteller stellen ihre Tablet-PCs vor (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. (-75%) 9,99€

Basti 13. Nov 2002

Hab' den Acer jetzt noch billiger gefunden: 2459 EUR. Hier: http://www.guenstiger.de/gt...

Basti 11. Nov 2002

Hallihallo! Will mein NB verscheuern und eine TabletPC anschaffen. Weiß nur noch nicht...

CK (Golem.de) 08. Nov 2002

Ich hätte dennoch selber lieber die Teile aus Next Generation (die mit Captain...

ttaw 07. Nov 2002

Die Dinger sehen ja richtig Cool aus, vor allem das von Fujitsu, - ist ja fast wie auf...

CK (Golem.de) 07. Nov 2002

Die sind schon drin, kamen später dazu, weil Acers Presseagentur es nicht geschafft hat...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /