Abo
  • Services:

Neuer "Brockhaus" hilft bei Computer-Fragen

Brockhaus Computer und Informationstechnologie mit mehr als 13.500 Stichwörtern

Mit dem neuen "Brockhaus Computer und Informationstechnologie" sollen sich Computer-Anwender über alle wichtigen Aspekte der Informations- und Kommunikationstechnik schlau machen können. Das Werk soll einen umfassenden Problemlöser rund um Hardware, Software, Internet und Multimedia darstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf über 1.000 Seiten bietet das Computerlexikon Erklärungen zu 13.500 Stichwörtern: von A wie "Active Desktop" bis Z wie "Zip-Format". Klassische Software-Themen wie Anwendungsprogramme, Betriebssysteme, Datensicherung oder Programmierung werden dabei ebenso berücksichtigt wie typische Hardware-Fragen nach dem Aufbau von Computersystemen oder der Speichertechnologie. Unterteilt ist der Titel in 25 Schwerpunktthemen rund ums Internet und die Kommunikationstechnik.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau

Zudem bietet der "Brockhaus Computer und Informationstechnologie" mehr als 600 Praxistipps die helfen sollen, das Gerät, die Programme und Fehlermeldungen besser zu verstehen. Englische Fachbegriffe werden übersetzt. 1.100 Links zu weiterführenden Websites sowie Hintergrundinfos zu Firmen und Personen der IT-Branche runden das Nachschlagewerk ab.

Das Paket aus Buch und CD-ROM gibt es ab sofort für 34,90 Euro im Handel. Zudem kann über das Internet monatlich eine Aktualisierung der Inhalte vorgenommen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate kaufen

Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /