Abo
  • Services:

Deutschland erzielt dritten Platz bei World Cyber Games

Finale in Korea beendet

Die 14 deutschen Teilnehmer an den World Cyber Games, der Weltmeisterschaft der Computerspiele, konnten einen beachtlichen dritten Platz erzielen. Mit zwei Gold- und drei Bronze-Medaillen musste man sich nur Russland (drei Gold) und Korea (drei Gold, zwei Silber) geschlagen geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden deutschen Gold-Medaillen wurden von Christian Höck beim Spielen von Unreal Tournament und Alex Holzhammer sowie Serhart Sirin beim Fifa-Turnier gewonnen.

Aus insgesamt weltweit über 1 Million Teilnehmern waren die besten 500 Spieler aus 45 Nationen nach Korea gereist, um dort um insgesamt 300.000 US-Dollar Preisgeld zu spielen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 2,99€
  4. 33,49€

Evil Azrael 13. Nov 2002

Ich glaub, da könnte man schon eher stolz drauf sein :)

Juraky 07. Nov 2002

Gibts zu diesem Event auch irgendwo ne Seite im Netz, wo man noch mehr Infos bekommen...

blackm 07. Nov 2002

Na und wie! Hehe... Gibt es eigentlich auch eine Crcking-Weltmeisterschaft?

schrydr 07. Nov 2002

Diese Leute bringen die Welt vorwärts.


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /